Gerichtstermin für Lindsay Lohan - Haft droht

+
Lindsay Lohan hat einen Gerichtstermin, nach dem sie möglicherweise in Haft genommen wird.

Los Angeles - Hollywood liebt Comebacks: Robert Downey Jr. entsagte den Drogen und stieg als “Iron Man“ zum Helden auf. Auch Drew Barrymore fand durch gute Rollen Halt. Schafft Lindsay Lohan das auch. 

Als Lindsay Lohan vor vier Jahren in der Teeniekomödie ““Zum Glück geküsst“ glänzte, zählte die damals 20- Jährige zu Hollywoods gefragtesten Jungstars. Sie spielt die vom Glück verfolgte PR-Agentin Ashley, der alles gelingt. Bis sie den Pechvogel Jake (Chris Pine) küsst und plötzlich ist alles anders. Er hat Erfolg und sie das Nachsehen. Ein krasser Rollenwechsel, den Lohan seither in ihrem Leben nachspielt. Ihr letzter Film, der verworrene Psychothriller “Ich weiß, wer mich getötet hat“, fiel vor drei Jahren an den Kinokassen durch.

Die Urlaubsziele der Stars

Halle Berry
Luxus Hotel oder eigene Insel? Wo lassen es sich Promis so richtig gutgehen? Die Vorlieben der Stars sind ziemlich verschieden, doch viele fahren immer wieder an den selben Ort und an manchen können Sie ihnen sogar über den Weg laufen. Bestimmt ein schöner Anblick: Schaupielerin Halle Berry ... © dpa
Vancover
... steht auf Vancouver. Die kanadische Stadt ist die drittgrößte Filmmetropole in Nordamerika. In den Restaurants und Bars sieht man Schauspieler Ben Stiller oder auch Bill Cliton... © dpa
Uma Thurman
und US-Star Uma Thurman... © dpa
Die Urlaubsziele der Stars
...und auch den Mädchenschwarm Robert Pattison, da in Vancouver alle Filme zur "Twilight" Reihe gedreht werden.   © dpa
Die Urlaubsziele der Stars
In der historischen kroatischen Adriastadt Dubrovnik trifft man neben Popsängerin Beyonce und ihren Gatten...  © dpa
Die Urlaubsziele der Stars
...auch Grandseigneur und Schauspieler Robert de Niro schwärmt für das Reiseziel in Kroatien.  © dpa
Die Urlaubsziele der Stars
Dubrovnik gehört zu den schönsten Städten an der Adria. Die Altstadt ist komplett autofrei. © dpa
Die Urlaubsziele der Stars
Der Promi-Faktor wächst ständig in der osteuropäischen Metropole: Kürzlich wurde auch Andre Agassi gesichtet. © dpa
Die Urlaubsziele der Stars
In Dubrovnik ist Luxus noch erschwinglich. Zwar haben Stars wie Sharon Stone wahrscheinlich genug auf ihrem Konto, trotzdem schätzen auch Reiche ein gutes Preis- Leistungsverhältnis. © dpa
Die Urlaubsziele der Stars
Trotz Wirtschaftskrise hat Dubai immer noch Glanz und Glamour, doch vielleicht jetzt zu einem günstigeren Preis. Zur Eröffnung des brühmten Atlantis The Palm Hotel waren alle hier, die gerne sehen und gesehen werden.  © dpa
Die Urlaubsziele der Stars
Hollywoodstar Michael Douglas genießt Dubai gerne mit...  © dpa
Die Urlaubsziele der Stars
...seiner hübschen 25 Jahre jüngere Frau Catherina Zeta Jones. © dpa
Die Urlaubsziele der Stars
Wenn Cameron Diaz mal gerade Zeit hat und nicht vor der Kamera steht, schnappt sich die Schöne mit ihren markelosen Beinen ein Bord und surft in den Wellen. Natürlich am liebsten auf Hawaii.   © dpa
Die Urlaubsziele der Stars
Im Bikini und auf dem Surfbrett macht Jennifer Aniston zweifelslos mit ihrem super Body auch dort eine gute Figur.   © dpa
Die Urlaubsziele der Stars
Schon der Name der Insel Hawaii zergeht auf der Zunge. Und auch ohne Surf-Ambitionen ist dieses Eiland neben Vancouver ein Traumziel für Halle Berry.    © dpa
Die Urlaubsziele der Stars
Barack Obama ist auf Hawaii geboren. © dpa
Die Urlaubsziele der Stars
Amerikas First Family urlaubte in einer Villa am Meer bei Kailua (Hawaii), direkt am Strand, mit 5 Schlafzimmern, mit Pool und mit Springbrunnen. © dpa
Hawaii
Aloha - Hawaii verspricht Entspannung pur. © dpa
Die Urlaubsziele der Stars
Nur wenige Stunden Flug reichen auch John Travolta um dem Rummel an der Westküste der USA zu entkommen. © dpa
Die Urlaubsziele der Stars
Beim derzeitigen Babyboom trifft man Modell Mama Heidi Klum mit ihren vier Kids und viele andere Familien in Disneyland. © dpa
Die Urlaubsziele der Stars
Die Männerwelt liegt dem Ex "Baywatch" Star Pamela Anderson immer noch zu Füßen. Der Strand von Malibu ist auch ohne Rettungsschwimmerin sehenswert.  © dpa
Die Urlaubsziele der Stars
Los Angeles ist der Ort, wo die meisten Promis leben, filmen, einkaufen und auch nur Urlaub machen. Bruce Willis schlendert vielleicht auf dem Rodeo Drive. © dpa
Die Urlaubsziele der Stars
Der Strand von Miami scheint unendlich. Die Reichen und Schönen tummeln sich vor allem am South Beach. © dpa
Die Urlaubsziele der Stars
Unter der Sonne von Miami (Florida) hat Lindsay Lohan viel Spaß. © dpa
Die Urlaubsziele der Stars
Modell Gisele Bündchen fühlt sich in Miami richtig wohl.  © dpa
Die Urlaubsziele der Stars
Und Popqueen Britney Spears schwimmt in Miami sogar mit Delfinen. © dpa
Brad Pitt
Nach dem Hurrikan hat New Orleans es wieder geschafft, sich als Destination für die It-Girls dieser Welt zu platzieren. Das ist auch Brad Pitt zu verdanken, der die Stadt beim Wiederaufbau unterstützt hat. © obs/Kiehl's Since 1851
Jessica Parker
New York: Auch ohne Klatsch-Presse wissen fast alle, dass Sarah Jessica Parker, der "Sex and the City" Star zum Big Apple gehört. © dpa
Pop-Star Rihanna
Pop-Star Rihanna ist auf der Karibik Insel Barbados geboren. Promis lieben diese Insel: Es gibt ruhig gelegene Villas zu mieten, endlose Sandstrände. © dpa
Hugh Grant
Für Frauenschwarm und Schauspieler Hugh Grant, der ideale Rückzugsort. Der Junggeselle wird häufig in den Barbados Restaurants gesehen. © dpa
US-Schauspieler Jack Nicholson
Saint Tropez ist und war immer schon der Schauplatz für Promis, die ungestört ihren Sommer verbringen möchten. US-Schauspieler Jack Nicholson winkt seinen Freunden vor dem "Club 55". © dpa
"Baywatch"-Schauspielerin Pamela Anderson
Der kleine Ort an der Cote d'Azur zieht Stars und Sternchen magisch an. "Baywatch"-Schauspielerin Pamela Anderson und Kid Rock feierten ihre Hochzeitsparty 2006 in Saint-Tropez. Die Ehe wurde vier Monate später wegen "unüberbrückbarer Differenzen" geschieden.  © dpa
Kate Winslet
Einen Faible für Frankreich hat auch Oscar- Preisträgerin Kate Winslet. © dpa
Kate Moss
Paparazzi haben ihre wahre Freude, wenn Modell Kate Moss sich auf dem Deck einer Motoryacht vor der Küste in der Sonne rekelt. © dpa
Bruce Willis
Im Strandlook schlendern Bruce Willis und seine Karen am Hafen von Saint Tropez. © dpa
Brigitte Bardot
Zum Mythos von Saint Tropez gehört auch die Schauspielerin Brigitte Bardot. © dpa

Statt einer Hollywoodkarriere macht die 24-Jährige mit wilden Partynächten, Drogenexzessen, Verhaftungen und Skandalen nur noch Schlagzeilen. An diesem Dienstag muss die Alkoholsünderin, die seit Mai einen Überwachungsdetektor am Fußgelenk trägt, in Beverly Hills vor Gericht. Bei der Anhörung soll geprüft werden, ob sie möglicherweise ihre Bewährungsauflagen verletzt hat. Als Lohan am vergangenen Freitag in einer Bar in Los Angeles in ihren Geburtstag hineinfeierte, setzte sie über Twitter einen skurrilen Hilferuf ab: “Eine Serviererin hat mich gerade geschlagen - grundlos gehauen“, ließ das Partygirl seine Fans wissen. Tags zuvor war Lohan wegen unbezahlter Rechnungen verklagt worden. Zwei Ladenbesitzer in Los Angeles werfen der Schauspielerin vor, sie schulde ihnen nach mehreren Einkaufstouren knapp 17.000 Dollar.

Die ständigen Tabloid-Schlagzeilen über ihre kleinen und großen Probleme kosteten Lohan im Frühjahr eine Filmrolle. “Sie war wirklich sehr davon betroffen und ich habe mich sehr schlecht gefühlt“, sagte Regisseur David Michaels, der ihr die Absage für den Streifen “The Other Side“ erteilte, der “Los Angeles Times“. Die Geldgeber für das Projekt hätten kalte Füße bekommen, Lohan war ihnen zu riskant, erklärte der Filmemacher.

Schon als Kind vor der Kamera

Dabei hatte es so vielversprechend begonnen: Erst mit unzähligen TV-Auftritten als Kinder-Werbestar und in Shows. Dann kam die Kinokarriere Ende der 90er Jahre in Fahrt, mit Filmen wie “Ein Zwilling kommt selten allein“, der amerikanischen Version von Erich Kästners “Das doppelte Lottchen“ und den Erfolgskomödien “Freaky Friday“ (2003), “Girls Club - Vorsicht bissig“ (2004) und der Käfer- Klamotte “Herbie Fully Loaded“ (2005). Damit nicht genug: Lindsay arbeitete neben der Schauspielerei noch als Model und Sängerin. Ihr Debütalbum “Speak“ wurde 2005 gleich mit Platin veredelt. “Es ist unstrittig, dass sie Talent hatte“, bescheinigte “Freaky Friday“- Regisseur Mark Waters seinem früheren Star. Doch spätestens bei den Dreharbeiten für die Komödie “Georgia Rule“ im Jahr 2006 nahmen die Probleme zu. Lohan mimte eine rebellische Tochter, die von ihrer Großmutter (Jane Fonda) gebändigt wird. Sie benehme sich “wie ein ungezogenes Kind“, warf ein Produzent dem Jungstar vor. Sie erscheine häufig zu spät am Set oder lasse sich nach langen Partynächten gar nicht erst blicken.

Lohans Eltern hatten sich nach 20 Jahren Ehe getrennt. Ihrem Vater, mit dem sie seit Jahren im Clinch liegt, gab sie unlängst die Mitschuld an ihrer Drogensucht. Gleich zweimal wurde sie 2007 mit Drogen und Alkohol am Steuer erwischt und festgenommen. Zwischendurch feierten sie ihren 21. Geburtstag - in der Entzugsanstalt. Bei einem Vorfall wurde sie nachts von der Polizei gestoppt, als sie mit ihrem Auto einem anderen Wagen nachjagte. Die Strafe: Einige Stunden Gefängnis, drei Jahre auf Bewährung und Entziehungskuren. Trotz aller Beteuerungen, sie habe ihr Leben im Griff, macht Lohan ihrem Ruf als unverwüstliches Partygirl und Lieferantin für Klatschgeschichten weiter alle Ehre. Zuletzt im Mai, als sie sich bei den Filmfestspielen in Cannes vergnügte, einen Gerichtstermin in Los Angeles verpasste und sich damit einen Haftbefehl einhandelte. Die Ausrede, ihr Reisepass sei verschwunden, ließ die Richterin nicht gelten.

Sie könnte am Dienstag ein Machtwort sprechen und Lohan wegen Verstoß gegen die Bewährungsauflagen ins Gefängnis schicken. Damit wäre Lohans einziges Drehprojekt “Inferno“ in Gefahr, eine Filmbiografie über die 2002 gestorbene US-Pornodarstellerin Linda Lovelace. Ihr Markenfilm “Deep Throat“ gilt als der erfolgreichste Porno aller Zeiten. “Inferno“-Regisseur Matthew Wilder hält unbeirrt zu seiner Hauptdarstellerin. Lohan stehe voll hinter der Rolle, sagte Wilder der “Los Angeles Times“. “Mit so viel verrücktem Trubel und so viel Lärm über Lohan in der Presse, vergisst man leicht, dass sie wirklich eine großartige Schauspielerin ist“.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.