Gerüchte um Luxushaft für Lindsay Lohan

+
Lindsay Lohan in Haft.

Los Angeles - Erst wurde sie von ihren Haftgenossinnen bejubelt, jetzt bekommt Lindsay Lohan Ärger: Die Schauspielerin lebt in ihrer Zelle in Kalifornien deutlich besser als ihre Mithäftlinge.

Demnach muss die 24-Jährige zwar auf das geliebte Mobiltelefon mit Internet verzichten, nicht aber auf andere Annehmlichkeiten, die hinter Gittern sonst tabu sind. “Sie bekommt eine Spezialbehandlung. Einige Insassen werden langsam stinksauer“, sagte Debra Sickels, die nach einem Ladendiebstahl gerade aus der Haft entlassen wurde, der “New York Daily News“ am Donnerstag. Lohan habe sich jeden Tag in der Krankenstation behandeln lassen “und die Mädchen haben gesagt, dass sie einen Extraraum für Lindsay gereinigt haben.

Lesen Sie auch:

Lindsay Lohan nach zwei Wochen wieder frei

Neue Rolle für Lindsay Lohan - Hinter Gitter

Er hat ein normales Krankenhausbett, einen Fernseher und eine Kommode für ihre neuen Sachen.“ Andere Insassen berichten dem Blatt zufolge, Lohan bezahle für Extraessen und neue Kleidung und habe Zugang zu einem eigenen Telefon. Lohan war am 6. Juli wegen Verletzung von Bewährungsauflagen nach vielen Alkohol- und Drogeneskapaden zu 90 Tagen hinter Gittern verurteilt worden und hatte am Dienstagmorgen (Ortszeit) ihre Strafe angetreten. Bei guter Führung könnte sie aber mit einer kurzen Haftstrafe davonkommen und Anfang August schon wieder frei sein.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.