Mel Gibson: Liebes-Aus trotz kleiner Tochter

+
Mel Gibson hat sich von seiner 15 Jahre jüngeren Freundin Oksana Grigorieva getrennt.

Los Angeles - Mel Gibson hat sich von seiner 15 Jahre jüngeren Freundin Oksana Grigorieva getrennt. Die russische Sängerin ist die Mutter seines achten Kindes. Lesen Sie hier den Grund.

Für die schöne Russin Oksana Grigorieva hatte sich Mel Gibson nach 28 Jahren Ehe und sieben gemeinsamen Kindern von Robyn Gibson scheiden lassen und 450 Millionen US-Dollar gezahlt.

Jetzt hat er sich von der 39-Jährigen getrennt. Ihre Liebe hielt kaum 18 Monate, berichtet das Onlinemagazin bunte.de und beruft sich dabei auf Informartionen von people.com. Erst vor fünf Monaten hatte die Musikerin die gemeinsame Tochter Lucia zur Welt gebracht.

Die miesesten Vorbilder für Kinder

Die schlechtesten Vorbilder für Kinder

Ein Freund des Paares erklärte gegenüber people.com: "Sie haben sich einfach auseinander gelebt. Sie arbeiten beide hart an ihren Karrieren und versuchen, ihr gemeinsames Baby zusammen groß zu ziehen. Sie sind noch immer befreundet (...)".

Momentan steht Mel Gibson für "How I Spent My Summer" vor der Kamera, seine Ex-Freundin plant einen Auftritt bei einem Wohltätigkeitskonzert in Russland. Der Erlös soll todkranken Kindern zu Gute kommen, so der Onlinedienst.

Welche Promi-Paare schon ewig zusammen sind

foto

Erst vor Kurzem hatte der Hollywoodstar von seinem Familienleben und seiner kleinen Tochter geschwärmt. Er sei jetzt aktiv dabei „mit Windelwechseln, Füttern, Spielen“, zitiert BUNTE Gibson. Nur das Aufstehen überlasse er Oksana, weil er seinen Schönheitsschlaf mehr denn je brauche.

Auch seine Ex-Freundin hatte sich begeistert geäußert: „Wir waren schon immer vor allem im Geiste verbunden, und das auf einer sehr emotionalen Ebene. Wir standen uns immer sehr, sehr nahe. Und Kinder zu haben ist einfach überwältigend und schön.”

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.