Ex-Traumpaar

Gigi Hadid und Zayn Malik haben sich getrennt

+
Liebesaus via Twitter: Der ehemalige One-Direction-Sänger Zayn Malik (25) und das US-Model Gigi Hadid (22) haben sich getrennt.

Liebesaus nach zwei Jahren: Model Gigi Hadid (22)  Sänger Zayn Malik (25) sind kein Paar mehr. Gründe für die Trennung verrieten die beiden allerdings nicht.

Los Angeles - Der ehemalige One-Direction-Sänger Zayn Malik (25) und das US-Model Gigi Hadid (22) gehen nach einer über zweijährigen Beziehung getrennte Wege. Beide gaben am Dienstag in einem Tweet ihre Trennung bekannt. „Gigi und ich hatten eine unglaublich bedeutsame, liebevolle und fröhliche Beziehung“, schrieb Malik auf Twitter. Er habe großen Respekt und Bewunderung für Hadid „als Frau und als Freundin“.

Sie sei für ihre Liebe und die gemeinsamen Erfahrungen dankbar, schrieb Hadid. „Ich wünsche ihm nur das Beste und werde ihn als Freund, für den ich großen Respekt und Liebe empfinde, weiter unterstützen.“

Malik hatte die britische Boyband One Direction 2015 verlassen und eine Solo-Karriere gestartet. Hadid ist die Tochter des ehemaligen niederländischen Models Yolanda Foster und läuft regelmäßig bei Modenschauen über den Laufsteg, zuletzt Anfang März mit ihrer Schwester Bella Hadid bei der Pariser Fashion Week. 



Genau hinschauen! Ein neues Detail an Supermodel Gigi Hadid macht ihre Fans verrückt

Gigi Hadid auf dem Laufsteg.

Mehr von Gigi Hadid: Das ist das Vogue-Skandal-Cover von Model Gigi Hadid, über das alle reden

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.