Girls Aloud verkünden Comeback

+
Vier Jahre nach dem letzten Album verkünden Girls Aloud ihr Comeback.

London - Die britische Band Girls Aloud um Cheryl Cole hat ihr Comeback angekündigt. Die Frauen hatten sich seit 2009 ihren Solo-Projekten gewidmet.

„Heute ist ein guter Tag für Girls-Aloud-Fans! #GirlsAloudAreBack“, twitterte Cole, die frühere Jurorin der britischen „X Factor“-Ausgabe am Dienstag.

Das Comeback kommt vier Jahre nach der Veröffentlichung des letzten Band-Albums, „Out of Control“. Seit 2009 widmen sich die Mitglieder Solo-Projekten. Nun posteten sie auf ihrer Homepage eine Countdown-Uhr, die die Tage, Stunden, Minuten und Sekunden bis zum 19. Oktober herunterzählt.

In britischen Medien ist es ein offenes Geheimnis, dass Cole, Kimberley Walsh, Nicola Roberts, Sarah Harding und Nadine Coyle an diesem Tag in der BBC-Sendung „Strictly Come Dancing“ gemeinsam auf der Bühne stehen.

Das Sieger-Quintett aus der britischen Castingshow „Popstars The Rivals“ von 2002 feiert im November sein zehntes Jubiläum. „Ten“ heißt es deshalb über dem Internetseiten-Countdown.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.