GNTM 2020

Mareike Lerch postet Bild bei Instagram - Fans haben einen schrecklichen Verdacht

+
GNTM 2020 Kandidatin Mareike Lerch ist einer der Publikumslieblinge. Doch jetzt haben ihre Fans einen schlimmen Verdacht.

Mareike Lerch von GNTM 2020 sorgt mit einem Post bei Instagram für viel Wirbel. Jetzt haben ihre Fans einen schrecklichen Verdacht.

  • Mareike Lerch aus Maintal ist eine der beliebtesten Kandidatinnen bei GNTM 2020
  • Das Tattoo-Model fällt bei Germany’s Next Topmodel (ProSieben) auf
  • Fans haben nach Post bei Instagram einen schrecklichen Verdacht

Maintal – Auf Instagram ist sie schon das Model mit den meisten Followern und auch bei den Fans von Germany’s Next Topmodel  steht sie hoch im Kurs: Mareike Lerch ist nicht nur wegen ihrer Tattoos eine der auffälligsten Kandidatinnen von GNTM 2020 auf ProSieben. Doch nach einer Nachricht auf Instagram hat ihre Fangemeinde einen schrecklichen Verdacht. 

GNTM 2020 (ProSieben): Fans von Mareike Lerch haben schlimmen Verdacht

Ein scheinbar unschuldiges Foto ist die Ursache. Zu sehen ist die Kandidatin von Germany's Next Topmodel* leicht bekleidet in den Armen ihres Herzblatts Philipp Herder. Der Fokus liegt klar auf den Tattoos von Mareike Lerch aus Maintal. Was die Fans aber schockt, sind zwei Dinge. 

Erstens postete Mareike das Foto von ihrem privaten Instagram-Account und nicht etwa von dem offiziellen Instagram-Account von GNTM 2020 aus ProSieben, der für jede Kandidatin angelegt wurde. Und zweitens, ist der Post nur wenige Tage alt.

GNTM 2020 (ProSieben): Mareike Lerch aus Maintal antwortet auf Fan-Verdacht

Entsetzt kommentiert ein Fan das Foto der Kandidatin von Germany's Next Topmodel bei Instagram: „Ich befürchte, weil du hier wieder aktiv bist, dass du rausgeflogen bist. Hoffe, dass man suddenly einfach sein Handy während der Zeit dort nutzen darf (sic).“

Die Reaktion von Mareike Lerch bleibt nebulös. Sie antwortet mit drei Emojis. Eines zuckt die Schultern, eines macht eine Pssst-Geste und das Dritte eine umarmende Geste. Eine klare Antwort bleibt das GNTM 2020 (ProSieben) Model aus Maintal ihren Fans schuldig. Dabei ist das Tattoo-Model ansonsten sehr redefreudig. So plauderte Mareike Lerch von GNTM vor Kurzem über ihre Tattoo-Geheimnisse.

GNTM 2020 (ProSieben): Nicht das erste Mal, das ein Instagram-Post Gerüchte entfacht 

Mareike Lerch aus Maintal geht nicht weiter auf die Vermutung ein – und das aus gutem Grund. Die komplette Staffel Germany's Next Topmodel (GNTM 2020) von Heidi Klum ist noch nicht auf ProSieben erschienen. Auch wenn der Filmdreh mit einiger Zeit Vorlauf passiert, dürfen Kandidatinnen, die vorher ausscheiden, nichts über ihr Ausscheiden berichten. Bleibt also abzuwarten, ob sich der Verdacht der Fans bestätigt.

Das ist nicht das erste Mal, dass ein Instagram Post die Gerüchteküche zum Brodeln bringt. So veröffentlichte Mareike Lerch von GNTM 2020 heiße Poolbilder und entfachte damit so einige Vermutungen. Wie es weiter geht, ist bei Germany‘s Next Topmodel auf ProSieben (immer donnerstags, 20.15 Uhr) zu sehen.

GNTM-Model Mareike Lerch überrascht ihre Fans auf Instagram mit einem Liebesgeständnis.

*op-online.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.