Goldene Kamera: Hollywood in Berlin!

+
Michael J. Fox war bei der Goldenen Kamera

Berlin - Ein Hauch von Hollywood: Stars wie Renée Zellweger, Michael J. Fox und John Travolta konnten sich am Samstagabend in Berlin eine Goldene Kamera abholen. Travolta steuerte sein Flugzeug nach Berlin selbst.

Zu den Preisträgern der 46. Verleihung zählten auch Eros Ramazzotti, Gloria Gaynor, Armin Mueller-Stahl und Lena Meyer-Landrut. Bei dem Film- und Fernsehpreis der Programmzeitschrift “Hörzu“ gibt es 14 Kategorien. Moderator der ZDF-Show ist Hape Kerkeling.

Hollywoods neue Geld-Rangliste

Hollywoods neue Geld-Rangliste

Noch offen war, wer bei den Schauspielern das Rennen machen sollte. Nominiert waren Nina Kunzendorf, Anna Loos und Carolina Vera sowie Ulrich Tukur, Herbert Knaup und Max Riemelt. Bei der Show wenige Tage vor Beginn der Berlinale war der Rummel groß. Autogrammjäger warteten bei Wind und Nieselregen auf die eintreffenden Galagäste.

Renée Zellweger kam in grau-silberner Robe. John Travolta konnte dank seines Pilotenscheins selbst nach Deutschland fliegen und zeigte sich auf dem roten Teppich gut aufgelegt. “Ich bin sehr stolz, hier zu sein“, sagte er.

Discoqueen Gloria Gaynor (“I Will Survive“) sagte im dpa-Interview über den Preis für ihr Lebenswerk: “Es ist eine ziemliche Ehre und eine ziemliche Überraschung.“ Zu ihren Plänen gehören eine christliche CD, eine Dance-Platte und eine Tour. In Deutschland sei sie schon oft gewesen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.