"Goldenes Schlitzohr" für Sky Du Mont

+
Sky Du Mont erhält das "Goldenes Schlitzohr".

Mülheim/Ruhr - Der Schauspieler Sky du Mont wird mit dem “Goldenen Schlitzohr“ 2010 ausgezeichnet und wird damit für seinen Einsatz für bedürftige Kinder geehrt.

Wie der Internationale Club der Schlitzohren am Montag in Mülheim an der Ruhr mitteilte, wird du Mont den Preis am 25. Februar kommenden Jahres in der Mülheimer Stadthalle entgegennehmen. Die Laudatio soll der frühere Bundesaußenminister und Preisträger des Jahres 1992, Hans-Dietrich Genscher, halten.

Ranking: Die beliebtesten deutschen Promis im Web

Ranking: Die beliebtesten deutschen Promis im Web

Der Internationale Club der Schlitzohren zeichnet mit seinem Preis Prominente aus, die sich für bedürftige Kinder einsetzen. Die Ehrung ist mit 25.000 Euro dotiert, die im Sinne des Schlitzohren-Clubs ebenfalls für arme Kinder eingesetzt werden sollen. Zu den bisherigen Preisträgern gehören unter anderem der Schauspieler Sir Peter Ustinov, der Schriftsteller und Satiriker Ephraim Kishon sowie der frühere Bundespräsident Johannes Rau.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.