Tommy will Ballack "die Hand auflegen"

+
Dann kann ja nichts mehr schiefgehen: Thomas Gottschalk will dem verletzten Michael Ballack während der Sommersendung von "Wetten, dass...?" die Hand auflegen.

Palma - Bei “Wetten, dass...?“ auf Mallorca will Moderator Thomas Gottschalk dem verletzten Fußballstar Michael Ballack Trost spenden.

“Ich finde an Ballack toll, dass er nicht in die innere Emigration geht, obwohl er gewiss die schwersten Tage seines Lebens durchmacht. Ich werde ihm tröstend die Hand auflegen“, sagte Gottschalk, der kürzlich Opa wurde, am Freitag vor Journalisten in der Hauptstadt Palma der spanischen Ferieninsel.

Die TV-Höhepunkte an Pfingsten

Mehr als 9000 Zuschauer wird Gottschalk um 20.15 Uhr in der Stierkampfarena von Palma zur 189. Ausgabe der ZDF-Show “Wetten, dass..?“ begrüßen. “Mallorca ist wie “Ben Hur“ - ein großes Wagenrennen“, sagte der 60-jährige Moderator, der gerade Großvater geworden ist. Er freue sich auf “eine große Party“ und seine prominenten Gäste wie Peter Maffay und Dieter Bohlen.

Tommy Gottschalk: Freche Sprüche, schöne Frauen

Tommy Gottschalk: Freche Sprüche, schöne Frauen

Die Mallorca-Geschichte begann für “Wetten, dass..?“ mit der Sendung am 17. Juli 1999, die Gottschalk trotz eines akuten Bandscheibenvorfalls moderierte. Am 23. Juni 2007 kehrte die Show nach Palma de Mallorca zurück, und zuletzt hieß es dort am 13. Juni 2009 “Que apostamos?“ (“Wetten, dass..?“).

Zur Einstimmung auf die große Show gibt es bereits am Samstag um 18.00 Uhr das “Wetten, dass..?-Mallorca-Special“ mit den Höhepunkten aus vorangegangenen Sendungen. Und nach der Show aus der Stierkampfarena in Palma meldet sich das ZDF am Sonntagabend noch einmal mit der 45-minütigen Live-Sendung “Wetten, dass..? - Die Promi-Party“.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.