Fashion-Fragen

"GQ"-Magazin wählt Jared Leto zu stilvollstem Mann 2017

+
Jared Leto ist in Stilfragen kaum zu übertrumpfen. Foto: Will Oliver

Der Schauspieler und Musiker legt großen Wert auf seinen Look. Das fällt auf.

München (dpa) - Der Schauspieler und Musiker Jared Leto ist für die Zeitschrift "GQ" der bestgekleidete Mann des Jahres. Der 45-jährige Amerikaner führt die Liste der stilvollsten Männer 2017 an, die in der neuen Ausgabe des Magazins (Donnerstag) erscheint.

"Kein anderer Star widmet sich mit solcher Leidenschaft dem Thema Fashion. Leto experimentiert mit den Stilen, feilt permanent an seinem Look", sagte Chefredakteur Tom Junkersdorf laut Mitteilung vom Mittwoch.

Leto, Sänger der US-Band 30 Seconds to Mars, sagte der "GQ", seine Inspiration seien Größen wie Michael Jackson, Andy Warhol oder Steve Jobs. Auf Platz zwei und drei folgen der Designer Tom Ford und der Schauspieler Eddie Redmayne ("Die Entdeckung der Unendlichkeit").

Unter den Deutschen wählte das Magazin Model Johannes Huebl zum am besten angezogenen Mann. "Er macht klassischen Stil wieder spannend", sagte Junkersdorf über den 39-Jährigen.

Das Magazin wählte in zehn Kategorien die bestgekleideten Männer der Welt - unter anderem in den Bereichen Sport, Kultur und Politik. In der Rubrik Medien gewann in Deutschland Jakob Augstein - vor Kai Diekmann und Jacob Burda.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.