Grit Boettcher ist keine Verwöhn-Oma

+
Grit Boettcher ist bald wieder öfter im ZDF zu sehen.

Berlin - Grit Boettcher ist bald wieder öfter im TV zu sehen - im ZDF. Die Schauspielerin spielt eine Rolle, die sie täglich zu Hause übt: eine Oma. Ob sie im Fernsehen so streng ist wie daheim?

Schauspielerin Grit Boettcher (71) ist keine Oma, die ihre Enkel verwöhnt. Sie setzt bei ihrer kleinen Enkeltochter eher auf liebevolle Strenge, wie Boettcher in einem dpa-Gespräch erzählte. Die gebürtige Berlinerin wohnt gemeinsam mit ihren beiden 45 und 28 Jahre alten Kindern in München-Ismaning. Jeder sei anders eingerichtet. “Wir haben die gleichen Wurzeln, aber wir blühen anders“, sagt Boettcher dazu.

Die Schauspielerin schrieb in den 70er Jahren mit “Ein verrücktes Paar“ an der Seite Harald Juhnkes TV- Geschichte. Danach war sie in Serien wie “Hotel Paradies“ oder auf dem “Traumschiff“ zu sehen. Nach dem Tod ihres Bühnenpartners Juhnkes vor fünf Jahren hat Boettcher bemerkt, dass die Einladungen zu Verleihungen etwas weniger geworden sind.

In der Vergangenheit war der Rummel groß, erinnert sich die Schauspielerin. “Früher war es so, dass ich fast meinen Flieger verpasst habe, wenn ich am Flughafen gestanden habe.“ Die Leute seien aber immer noch nett zu ihr. Auch Heiratsanträge findet sie heute noch manchmal in der Post. War was dabei? “Nein.“ Boettcher ist ab dem 25. Februar wieder öfter im TV zu sehen. Dann spielt sie in der ZDF-Telenovela “Hanna - Folge deinem Herzen“ die Großmutter der Titelheldin.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.