Gruselig: "The Pyramid - Grab des Grauens"

+
Ashley Hinshaw spielt eine der Hauptrollen in dem unheimlichen Pyramiden-Schocker. Foto: Tim Brakemeier

Berlin (dpa) - Schauplatz dieses unheimlichen Films ist die ägyptische Wüste. Amerikanische Archäologen graben hier eine sehr alte, von Sand bedeckte Pyramide aus. Eine Pyramide, die sich von anderen unterscheidet, hat sie doch statt vier nur drei Seiten.

Bei der Öffnung der Pyramide kommt ein Ägypter zu Tode; wovon sich die Wissenschaftler aber nicht abschrecken lassen. Im Inneren des Grabgebäudes aber warten noch so einige böse Überraschungen auf sie – immer mehr verliert sich die Gruppe im Dunkeln.

Es handelt sich bei diesem Horror-Film um das Regie-Debüt von Grégory Levasseur. Produzent Alexandre Aja kennt man unter anderem durch seine Inszenierung des Films "The Hills Have Eyes - Hügel der blutigen Augen".

(The Pyramid - Grab des Grauens, USA 2015, 89 Min., FSK ab 16, von Grégory Levasseur, mit Ashley Hinshaw, James Buckley, Denis O'Hare)

The Pyramid - Grab des Grauens

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.