Günther Jauch & Oliver Pocher: Gemeinsame Show

+
Treten wieder gemeinsam auf: Günther Jauch und Jürgen Pocher

Hamburg - Sie wollen es noch einmal wissen: Günther Jauch und Oliver Pocher treten im Dezember in der Quizshow „5 gegen Jauch“ auf. Schon bei der letzten Show gab es gute Einschaltquoten.

Günther Jauch und Oliver Pocher machen kurz vor Weihnachten noch einmal gemeinsame Sache: Am 18. Dezember wird RTL die zweite Ausgabe der Quizshow “5 gegen Jauch“ ausstrahlen, in der Pocher der Moderator und Jauch der Kandidat ist. Das teilte der Kölner Privatsender am Montag mit. Jauch nimmt es wieder alleine mit fünf Kandidaten auf und muss deren Wissensfragen beantworten. 6,69 Millionen Zuschauer waren bei der ersten Show von “5 gegen Jauch“ im September dabei. Damals konnte keiner den Quizmaster schlagen, der sonst selbst in “Wer wird Millionär?“ die Fragen stellt. Zu gewinnen gibt es maximal 250 000 Euro. Der Jackpot lockt mit zusätzlichen 120 000 Euro. Pocher und Jauch werden nach dem derzeitigen Planungsstand vier gemeinsame Ausgaben machen, weil Sat.1 Pocher für diese Menge die Freigabe erteilt hat.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.