"Mein größter Wunsch"

Gabriel will zum 70sten im Bundestag singen

+
Gunter Gabriel

Hamburg - Sänger Gunter Gabriel möchte zu seinem 70. Geburtstag am 11. Juni im Bundestag auftreten. Deshalb sucht er den Kontakt zu Bundeskanzlerin Angela Merkel.

“Das ist mein größter Wunsch zum Geburtstag“, sagte Gabriel der Nachrichtenagentur dapd in Hamburg. Um das zu besprechen, will er in den kommenden Tagen Kontakt zu Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundestagspräsident Norbert Lammert (beide CDU) aufnehmen. Gabriel hat die deutsche Country- und Schlagerszene maßgeblich mitgeprägt.

Sexy Schlagerstars: Heile Welt und böse Mädchen

Die heißesten Fotos aus der Schlagerwelt

Von ihm stammen Hits wie “Hey Boss - Ich brauch mehr Geld“ oder “Er ist ein Kerl (Er fährt 'nen 30-Tonner Diesel)“. Zuletzt feierte Gabriel in einem Musical als US-Country-Ikone Johnny Cash Erfolge. Der gebürtige Westfale war viermal verheiratet, hat vier Kinder und lebt seit langem auf einem Hausboot in Hamburg-Harburg.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.