Instagram-Video

Gzuz: Deutschrapper posiert mit sündhaft teurer Uhr

Deutschrapper Gzuz trägt einen dunkelblauen Windbreaker, guckt zur rechten Seite und schwitzt leicht.
+
Deutschrapper Gzuz kann sich über eine neue Luxus-Uhr freuen.

Protzen und posieren, das kann Gzuz besonders gut. Der Rapper der 187 Strassenbande zeigt via Instagram seine neueste Errungenschaft – eine Luxusuhr. Costa quanta?

Hamburg – Wohl kaum ein Deutschrapper legt so großen Wert auf offen zur Schau gestellten Luxus wie Gzuz*. Der Hamburger* Musiker mag schnelle Autos, teure Klamotten und kostspieligen Schmuck. Daraus macht das Mitglied der 187 Strassenbande* auch keinen Hehl. Zeigen, was man sich leisten kann. Geheimnisse gibt es bei ihm so gut wie gar nicht. Davon zeugt mal wieder ein Instagram-Video des 32-jährigen Musikers, in dem er mit einer Luxusuhr posiert.

Diese stammt von Cartier und ist ein Geschenk des „Uhrenkönigs von Instagram“, Marc Gebauer, an Gzuz. Der Gangster-Rapper, der bekanntlich zuhauf am sprichwörtlichen Rad dreht, kann nun auch reichlich am Zeiger drehen. Der mit Diamanten besetzte Zeitmesser von Gzuz* ist ein echter Hingucker. Nicht jeder Deutschrapper wird sich das Cartier-Schmuckstück leisten können, eine Summe im fünfstelligen Bereich ist hierfür fällig. Oder man fungiert gewissermaßen als Werbe-Testimonial wie Gzuz und bekommt solch eine Luxus-Uhr einfach mal geschenkt. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.