Romanze mit Bild-Reporter

Habermann liebt einen Mann, den sie hasste

+
Eva Habermann ist verliebt.

Berlin  - Die Film- und Fernsehschauspielerin Eva Habermann (37) und der „Bild“-Reporter Ingo Wohlfeil (42) sind nach einem Bericht der Zeitung ein Paar.

„Ja, ich bin verliebt. Krach! Bumm! Bäng! Ausgerechnet in einen Mann, den ich bereits inständig gehasst habe und nie wieder mit ihm reden wollte“, sagte Habermann der „Bild“-Zeitung vom Samstag. Wohlfeil habe einst von ihr ein Video bei „Bild.de“ veröffentlicht, das nicht publik werden sollte. Gefunkt habe es dann vor drei Wochen in Köln, als Wohlfeil einen Set-Bericht zum Kinofilm „Mara und der Feuerbringer“ gemacht habe.

Inzwischen habe sie mit ihrem Neuen ein paar Tage auf Mallorca verbracht, sagte Habermann. „Man sagt ja: Willst du einen Mann besser kennenlernen, fahre mit ihm in den Urlaub. Es war wunderschön und ich bin glücklich wie schon lange nicht mehr. Mal sehen, was daraus wird...“

Am Samstag küsste Habermann in Heidelberg jedoch einen anderen Mann. Tausende jubelten der Schauspielerin und ihrem Kollegen Nicolai Tegeler (35, „In the Deathroom“) zu, als sie die englische Königstochter Elisabeth Stuart und er den Kurfürsten Friedrich V. verkörperten. Von einem geschmückten Schiff am Neckar stiegen sie in eine Kutsche um und fuhren durch Heidelberg. Besonders viel Applaus gab es, als sich das festlich gekleidete Paar küsste.

Die Ankunft von Habermann und Tegeler war der Höhepunkt der dreitägigen Feierlichkeiten „The Wedding“ (Die Hochzeit), die an das historische Jawort vor 400 Jahren erinnerten. Friedrich V., der 1619 bis 1620 König von Böhmen wurde und den spöttischen Beinamen „Winterkönig“ erhielt, heiratete Elisabeth Stuart 1613 in London. Die Heidelberger empfingen damals das frisch vermählte Paar mit einem mehrtägigen Fest. Im Heidelberger Schloss lebte das Paar sechs Jahre.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.