Schauspieler als Valentins-Schatz

Hätten Sie gerne ein Date mit Idris Elba? Das ist ihre Chance!

+
Idris Elba lässt sich auf einen romantischen Deal ein.

London - Er ist ein gefeierter Schauspieler, und ein verdammt gut aussehender und charismatischer dazu. Viele Frauen würden den Valentinstag gerne mit Idris Elba (44) verbringen. Und genau das können sie jetzt.

"Ich möchte dich als meinen Valentins-Schatz. Ja richtig, Liebes, nur du und ich, niemand sonst." Unmengen von Frauen würden alles dafür geben, diese Worte einmal aus dem Mund von Golden-Globe-Gewinner Idris Elba zu ("Thor", "Avengers", „Luther“, „Pacific Rim“, „The Wire“) hören. In einem YouTube-Video wird dieser Traum wahr. Denn der britische Serienstar lädt die so heftig Angeflirtete in sein Lieblingsrestaurant ein.

Und es kommt noch besser: "Wenn wir es uns gemütlich gemacht haben, kannst du bestellen, was dein Herz begehrt", verspricht Elba. Trüffel, Steak oder Fufu schlägt er vor. "Das ist ein afrikanisches Gericht, bei dem man die Yamswurzeln quetscht", erklärt der Schauspieler, dessen Familie aus Westafrika stammt. "Und weißt du was? Ich lasse dich meine Yams quetschen."

Und noch zweideutiger verspricht der Mann, den sich viele als nächsten James Bond wünschen, zum Nachtisch gebe es, "was immer du willst. Und ich meine: Was immer du willst". Wem das verführerische Angebot immer noch nicht reicht, darf zudem einen Gast mitbringen.

Wer das Valentinstag-Date des Frauenschwarms sein wird, entscheidet sich am Tag der Liebenden selbst, also am 14. Februar. Denn dann endet die Versteigerung zugunsten der Kampagnen-Website Omaze, zu deren Zweck der Clip gedreht wurde. Die Einnahmen gehen an die Organisation W.E. Can Lead, die sich für die Ausbildung und Förderung von Mädchen in Afrika einsetzt.

afp/hn

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.