Krankenhaus und Festnahme

Halle Berry : Ex prügelt sich mit Verlobtem

+
Gabriel Aubry (l.) prügelte sich mit Halle Berrys Verlobtem Olivier Martinez.

Los Angeles - Idyllisches Patchwork-Leben sieht anders aus: Als Gabriel Aubry seine Ex Halle Berry besuchte, rastete er aus. Der Abend endete für ihn und Berrys Verlobten Olivier Martinez im Krankenhaus.

DerExfreund von Halle Berry (46) ist nach einer handgreiflichen Auseinandersetzung im Haus der Hollywood-Schauspielerin vorübergehend festgenommen worden. Gabriel Aubry (36) habe Berry und die gemeinsame Tochter Nahla Donnerstagabend an Thanksgiving zu Hause besucht. Dort sei er jedoch mit ihrem aktuellen Lebensgefährten Olivier Martinez aneinandergeraten, sagte ein Sprecher der Polizei von Los Angeles.

Wie das Online-Portal tmz.com berichtet, habe Aubry den französischen Schauspieler geschubst und ihm ins Gesicht geschlagen. Er habe den 46-Jährigen zu Boden gerissen. Die wilde Prügelei endete für die beiden Männer im Krankenhaus. Berrys Exfreund soll eine gebrochene Rippe, Gesichtsverletzungen und eine ernste Verletzung an der Hand haben. Martinez leide an einer gebrochenen Hand und Verletzungen im Nacken.

Später wurde Aubry, ein kanadisches Model, wegen mutmaßlicher Körperverletzung festgenommen, jedoch gegen eine Kaution von 20.000 Dollar freigelassen. Am 13. Oktober soll Aubry vor Gericht erscheinen.

Die Beziehung zwischen Berry und Aubry ging im April 2010 in die Brüche. Seitdem liefern sich die beiden einen Sorgerechtsstreit um Tochter Nahla.

dapd/msa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.