Jaenicke: Regierung ist korrupt, verlogen und peinlich

+
Hannes Jaenicke hält nichts von der Bundesregierung.

Hamburg - Hannes Jaenicke hält nichts von der Bundesregierung. “Ich bin jetzt fast 50, aber das ist im Moment die unfähigste, verlogenste, korrupteste und für mich peinlichste Regierung, an die ich mich erinnern kann.“

“Ich bin jetzt fast 50, aber das ist im Moment die unfähigste, verlogenste, korrupteste und für mich peinlichste Regierung, an die ich mich erinnern kann.“ Das sagte der Schauspieler bei der Verleihung des 5. CNN Journalist Awards am Donnerstagabend in München. Schuld daran ist nach Ansicht von Jaenicke die FDP, “die offensichtlich keine Ahnung davon hat, wie schwer es ist, zu regieren, sich von jeder dahergelaufenen Lobby kaufen lässt, und die die umweltfeindlichste Partei ist - die für die Laufzeitverlängerung von Atomkraftwerden und die Freigabe von genmanipulierten Nahrungsmitteln ist“.

Die beliebtesten Stars im Internet

Ranking: Die beliebtesten deutschen Promis im Web

Er sei wirklich sprachlos und frage sich: “Wer hat diese Mannschaft gewählt? Was qualifiziert Herrn Westerwelle zum Außenminister? Was Herrn Brüderle zum Wirtschaftsminister?“ Große Hoffnungen setze er dagegen auf Umweltminister Norbert Röttgen (CDU) - “ein hochintelligenter Mann, der wirklich Ambitionen hat“. Die SPD müsse sich nun neu aufstellen. “Da sollte man Gabriel machen lassen. Da bin ich ganz guter Dinge“, sagte er. Zugleich outete sich Jaenicke als großer Fan des amerikanischen Journalisten Anderson Cooper. “Denn er ist ein Typ, der seinen Kopf hinhält, wo's gefährlich wird“, sagte der Schauspieler weiter. Wenn er selbst nicht beim Film gelandet wäre, wäre er mit Sicherheit Journalist geworden.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.