Hansi Hinterseer: So feiern wir Silberhochzeit

+
Hansi Hinterseer

München - Schlagersänger Hansi Hinterseer plant zu seiner Silberhochzeit am 23. Mai keine große Feier und erklärt die Pläne.

“Wir haben jeden Tag zu feiern, warum sollen wir dann das 25. gemeinsame Ehejahr großartig feiern?“, sagte der Sänger, der im Frühjahr 2012 seine große Europatournee in neun Ländern startet, der Nachrichtenagentur dapd. “Meine Frau wird mich zu meiner Fanreise vom 18. bis 25. Mai in die Türkei begleiten. Das heißt, das wird sicherlich sehr schön werden. Unseren Hochzeitstag werden wir dort im Privaten feiern.“

Sexy Schlagerstars: Heile Welt und böse Mädchen

Die heißesten Fotos aus der Schlagerwelt

Zu seinem Rezept für eine glückliche Ehe sagte der 57-Jährige: “Es gibt Hoch und Tiefs, die man, wenn man zusammenlebt und Familie hat, meistern muss.“ Bei ihm und seiner Frau habe “das bisher ganz gut geklappt“, weil sie immer an einem Strang gezogen hätten und sich aufeinander verlassen könnten. “Ich habe eine Familie, auf die ich sehr stolz bin, und wo wir immer versucht haben, es miteinander zu schaffen. Wir sind einfach glücklich miteinander, so wie es ist.“

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.