Hansi Hinterseer ist die Nummer eins

+
Hansi Hinterseer

Hamburg - Der Volksmusik-Star Hansi Hinterseer lässt Lady Gaga und die Black Eyed Peas hinter sich und steht an der Spitze der Album-Hitparade. Allerdings nicht in Deutschland.

Was ihm bislang in Deutschland nie gelang, hat Hansi Hinterseer nun in Dänemark erreicht: Er steht an der Spitze der Album-Hitparade. Mit seiner Doppel-CD “The Danish Collection“, einer Sammlung seiner besten Songs, liegt der österreichische Volksmusiksänger und Moderator vor internationalen Top-Stars wie Lady Gaga und Black Eyed Peas.

“Ich freue mich wahnsinnig über diesen Charterfolg und bedanke mich herzlich bei meinen dänischen Fans“, sagte der 56-Jährige am Rande der Dreharbeiten für seine TV-Sendung “Hansi Hinterseer - Naturjuwele rund um Wien“.

Im Rahmen seiner Weihnachtstournee wird der ehemalige Skirennläufer mit der blonden Föhnfrisur auch in Dänemark singen: Am 13. Dezember tritt er im Städtchen Horsens auf. In Deutschland hatte Hinterseer im Jahr 2004 mit Rang sechs seine beste Albumplatzierung.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.