Hape Kerkeling spielt im "Traumschiff" mit

Hape Kerkeling spielt im "Traumschiff" mit.

Hamburg - Der Komiker Hape Kerkeling (46) übernimmt eine Hauptrolle auf dem ZDF-“Traumschiff“. Produzent Wolfgang Rademann fährt für Kerkeling sogar dorthin, wo der Komiker hinreisen möchste.

Zweimal habe er bereits aus Zeitgründen absagen müssen, sagte er der TV-Zeitschrift “Hörzu“. “Darüber habe ich mich sehr geärgert. Deshalb ist dieses Interview, lieber Wolfgang Rademann, meine Bewerbung“, bot er sich via Zeitschrift dem Produzenten der erfolgreichen Fernsehreihe an.

“Das “Traumschiff“ ist extrem gut gemachte Unterhaltung ohne jede Ironie“, sagte Kerkeling. “Es hat manchmal im positiven Sinne etwas Schmonzettenhaftes, aber das ist so gut gemacht, dass ich es nicht übelnehmen kann. Rademann hat die besten Schauspieler!“ Rademann reagierte prompt, als die “Hörzu“ ihm die Bewerbung weiterleitete: “Ich nehme das Angebot an - schon in einer der nächsten Folgen kann Hape bei uns an Bord gehen! Für ihn fahre ich sogar dorthin, wo er will - das ist er mir wert!“

Neben dem “Traumschiff“ schaltet Kerkeling gern Miss-Marple- und “Sissi“-Filme sowie Auswanderer-Dokus ein. Auch die RTL-Dschungelshow “Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ habe er gern geguckt. Dass der Privatsender RTL zurzeit erfolgreicher als die ARD ist, kommentiert er so: “Was RTL tut und nicht tut, ist eine Sache. Die andere ist, dass die ARD in abgemilderter Form RTL hinterherläuft. Sie kommt mit den gleichen Formaten, nur sind die stets schlechter gemacht. Sie darf sich nicht wundern, wenn sie “abstinkt“.“

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.