Harper Seven wurde nach TV-Figur benannt 

London - Das Rätseln hat ein Ende! Der Name des Beckham Nachwuchses löste einige Spekulationen aus. Jetzt gaben die Eltern bekannt, wieso sie ihre Tochter "Harper Seven" nennen.

Das Rätsel um den Namen Harper Seven scheint jetzt komplett gelöst zu sein. Angeblich soll der Name Harper auf die FigurHarper Finkle aus der TV-Serie “Die Zauberer vom Waverly Palce“ zurückgehen. Die drei Beckham-Söhne sind große Fans der Serie. Gespielt wird Harper Finkle von der Schauspielerin Jennifer Stone (18).

Victoria Beckham lässt in XXL ihre Hüllen fallen

Posh-Spice lässt in XXL ihre Hüllen fallen

Wie die Sun online berichtet, soll das Ex-Spice-Girl und Ehefrau von Fußballstar David Beckham (36) nach der Geburt ihrer Tochter Harper Seven am letzten Sonntag in Los Angeles verlautet haben, dass sie sich keine weiteren Kinder wünsche. Das Glamour-Paar hat bereits drei Söhne, Brooklyn (12), Romeo (10) und Cruz (8).

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.