Darsteller wurde nur 49 Jahre alt

„Hawaii Five-0“-Schauspieler Keo Woolford ist tot

+
Keo Woolford wurde nur 49 Jahre alt.

Los Angeles - Schauspieler Keo Woolford ist im Alter von nur 49 Jahren gestorben. Das sagte sein Sprecher gegenüber einem Boulevardmedium. Bekannt wurde Woolford durch seine Rolle in der Serie „Hawaii Five-O“.

Der in Honolulu geborene Schauspieler Keo Woolford ist tot. Der aus der TV-Serie „Hawaii Five-O“ bekannte Darsteller erlag im Alter von 49 Jahren den Folgen eines „heftigen“ Schlaganfalls. Dies bestätigte sein Sprecher Tracy Larrua dem People-Magazin.

Bereits am vergangenen Freitag wurde der Schauspieler in ein Krankenhaus in Oahu auf Hawaii eingeliefert, am Montagnachmittag verstarb er.

Keo Woolford aus TV-Serie „Hawaii-Five-O“ bekannt

In Deutschland ist Woolford vor allem wegen seiner Rolle als Detective Chang in der Krimiserie „Hawaii Five-O“ bekannt. Woolford war auch als Produzent und Regisseur aktiv, zum Beispiel beim Film „The Haumana“. Im Hollywood-Blockbuster „Godzilla“ von 2014 war Keo Woolford ebenfalls zu sehen.

Vor seinem plötzlichen Tod war Woolford mit der Fertigstellung der Fortsetzung „The Haumana 2“ beschäftigt. Sein Schauspielkollege aus „Hawaii Five-O“, Daniel Dae Kim, twitterte die traurige Nachricht:

Woolford war auch als Musiker aktiv und Mitglied der hawaiianischen Band „Brownskin“. Im Musical „The King and I“ trat er mehr als 300 Mal auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.