Heath Ledgers letzter Trailer im Netz

+
Heath Ledger führt seine Fans in seinem letzen Leinwand-Auftritt in eine zauberhafte Fantasiewelt. (Archivbild)

New York - Der Trailer für den letzten Film mit dem verstorbenen Hollywood-Schauspieler Heath Ledger ist jetzt veröffentlicht worden.

Ledger war gestorben, bevor er die Dreharbeiten zu dem Fantasy-Streifen "The Imaginarium of Doctor Parnassus" von Regisseur Terry Gilliam beenden konnte.

Heath Ledger - so bleibt er uns in Erinnerung

Heath Ledger - so bleibt er uns in Erinnerung

Die Rolle von Ledger übernahmen danach gleich drei Stars: Johnny Depp, Jude Law und Colin Farrell. Die Story dreht sich um eine fahrende Theatertruppe, die nach einem Deal mit dem Teufel die Zuschauer durch einen magischen Spiegel gehen lässt, der ihre Fantasien entdeckt. Der Schlusssatz des Trailers lautet "Nichts ist für immer - noch nicht mal der Tod".

Zu weiteren Stars zählen Christopher Plummer als Doctor Parnassus und das britische Topmodel Lily Cole, das dessen Tochter spielt. "The Imaginarium of Doctor Parnassus" kommt am 16. Oktober in die US-Kinos.

Trailer zum Film auf youtube

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.