Heather Mills fährt über 160 km/h auf Skiern

+
Heather Mills erreichte auf der Piste Rekordgeschwindigkeiten. Foto: Johann Groder

London (dpa) - Heather Mills, Ex-Frau von Ex-Beatle Paul McCartney, ist nach eigener Darstellung die schnellste Behinderte auf Skiern.

Auf einer für das Tempo-Rennen eigens präparierten Piste in Vars in den französischen Alpen erreichte die 47-Jährige, die mit einer Unterschenkelprothese fährt, die Geschwindigkeit von 103,6 Meilen pro Stunde (166 Kilometer pro Stunde), wie das britische "Hello!"-Magazin am Montag berichtete. 

Mills, die zeitweise am Millstätter See in Kärnten wohnt, ist eine begeisterte Skirennläuferin und will bei den Winter-Paralympics 2018 in Südkorea teilnehmen. "Ich bin dann 50 - aber aufhalten kann mich niemand", sagte sie dem Magazin. Das frühere Model verlor seinen linken Unterschenkel im Jahr 1993, als es von einem Polizei-Motorrad überfahren wurde. Von 2002 bis 2008 war Mills mit McCartney verheiratet, die Ehe endete mit einem erbitterten Rosenkrieg. 

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.