Schmetterlinge im Bauch

Klum bestätigt: "Ja, ich bin verliebt"

+
Heidi Klum hat Schmetterlinge im Bauch.

München - Wochenlang wurde über eine Beziehung zwischen Heidi Klum und ihrem Bodyguard gemunkelt. Nun sprach das Topmodel das aus, was alle von ihr hören wollten.

Es scheint, als würde Heidi Klum endlich voll und ganz hinter der Beziehung zu ihrem Bodyguard Martin Craig Kirsten stehen. Nachdem wochenlang Verwirrung herrschte, bestätigte das Model nun der Illustrierten Bunte: "Ja, ich bin verliebt." Dem Bericht zufolge soll sogar das Weihnachtsfest gemeinsam mit Kindern und Großeltern in Los Angeles gefeiert werden.

Mit diesen Promis stehen wir gerne im Stau

Mit diesen Promis stehen wir gerne im Stau

Wie es zu der Liebe zwischen dem Model und ihrem Angestellten kommen konnte, liegt wohl auch an Klums Kindern Leni (8), Henry (7), Johan (5) und Lou (3). "Er hilft mir nun seit vier Jahren und kümmert sich ganz wunderbar um sie“, sagte Klum. „Er spielt mit ihnen, er beschützt sie. Ich vertraue ihm.“ Das sei auch ein Grund, warum sie ihn so sehr möge.

Ob es künftig zu glamourösen Auftritten wie während der Ehe mit Sänger Seal kommen wird, bleibt abzuwarten. Ihr Freund verstecke sich zwar nicht, sagte das Model. „Aber er ist kein Mann, der gerne im Rampenlicht steht.“

Heidi Klum und Seal hatten sich Anfang des Jahres getrennt. Seit dem Spätsommer wird über eine Beziehung zu ihrem Leibwächter spekuliert.

mm/dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.