Nach zwei Ehen ist Schluss

Heidi Klum bleibt dabei: Nie wieder heiraten

+
Heidi Klum

Berlin - Zwei Ehen sind ihr genug: Model Heidi Klum bleibt ihren früheren Aussagen treu, nicht mehr heiraten zu wollen.

„Nein, meine Meinung hat sich nicht geändert. Ich bin happy, auch ohne Trauschein“, sagte sie der Zeitschrift „Gala“ (Donnerstag). Die „Topmodel“-Moderatorin war bereits zweimal verheiratet, zuletzt mit dem britischen Soulsänger Seal (51). In jüngster Zeit wurde sie mehrmals zusammen mit dem New Yorker Kunsthändler Vito Schnabel gesehen. Zur Frage, ob die beiden liiert seien, wollte sich Klums Management auf Anfrage nicht äußern.

Die vierfache Mutter ist eigenen Angaben zufolge ein Familienmensch. „Das Verhältnis zu meinen Eltern ist sehr eng. Wenn ich es mit einem Wort beschreiben müsste: altmodisch“. Wenn ihre Mutter zu Besuch sei, schlafe sie auch mal mit ihr und ihrer Tochter in einem Bett, sagte die Bergisch Gladbacherin der Zeitschrift.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.