Heidi Klum: In diesem Jahr als Moderatorin  zu Victoria´s Secret

+
Beim vierten Kind ist alles anders. Keine Bilder vom „Klümchen“ und die Pfunde purzeln auch nicht wie sie sollen.

Los Angeles - Das war eine erstaunliche Nachricht. Kurz nach der Geburt verkündete Heidi Klum ihre Teilnahme bei der Victoria´s Secret-Modenshow. Jetzt kam die überraschende Absage.

Das ist eine beruhigende Nachricht für alle Frauen. Heidi Klum hat ihre Teilnahme als Model für das Dessouslable „Victoria´s Secret“ abgesagt. Ursprünglich wollte sie wie jedes Jahr sexy Unterwäsche auf dem Laufsteg präsentieren. In diesem Jahr muss der Hersteller auf so manches Model verzichten. Mehrere der Topmodels sind schwanger oder haben gerade entbunden.

Heidi Klum sieht das Ganze locker. „Es ist halt nicht so einfach 20 Kilo abzutrainieren.“ Lies die 36-Jährige in den Medien verlauten. Dafür wird sie die Show moderieren und im nächsten Jahr sicherlich wieder auf dem Laufsteg zu sehen sein.

Sicherlich wird sich das Topmodel auch bald wieder sexy und schlank präsentieren:

Die Wanne ist voll! Sexy Girls im Schweizer Bauernkalender

lut

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.