Heidi Klum: Flirten ist respektlos

+
Heidi Klum flirtet nur mit ihrem Mann

New York - Topmodel Heidi Klum flirtet mit keinem Mann außer Ehemann Seal. Das sagte die 36-Jährige zumindest in einem Interview der neuen Ausgabe der New Yorker Modezeitschrift “Instyle“.

“Ich flirte nicht“, sagte Klum, “so etwas ist respektlos gegenüber dem Ehepartner. Ich würde das nie tun.“ Sie sei dem 46-Jährigen sehr ergeben, so wie er es ihr gegenüber sei. Deshalb habe sie auch seinen Namen angenommen und heiße seit November privat Heidi Samuel. “Mein Ehemann, die Kinder, ich - wir alle sind jetzt eins.“ Beruflich nutzt sie weiter den Namen Klum. Ihre Ehe würden sie jedes Jahr mit einer kleinen Zeremonie erneuern.

“Wir wiederholen unsere Versprechen und dann schweigen wir einfach eine Minute und schauen einander in die Augen.“ Ihre Rolle als Mutter erfülle sie mit tiefem Glück, sagte Klum. “Gerade wenn man schwanger ist, ist überall nur Liebe. Man liebt das Baby, der Ehemann liebt das Baby, die Großeltern lieben es und die Kinder auch. Und man wird auch von jedem geliebt.“ Klum hat Kinder im Alter von fünf, vier und drei Jahren und seit vier Monaten eine weitere kleine Tochter.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.