Offiziell kein Paar mehr

Heidi Klum und Seal: Geschieden und doch zusammen

+
Heidi Klum und Seal.

Los Angeles - Heidi Klum (41) und ihr Ex-Mann Seal (51) sind nun offiziell kein Ehepaar mehr. Doch auch als geschiedene Leute verbringen die beiden noch Zeit miteinander.

Klums Management bestätigte, dass die Scheidung seit Dienstag offiziell sei. Zuvor hatten mehrere Medien darüber berichtet. So oft der britische Musiker es schaffe, komme er zu den Fußballspielen der gemeinsamen Kinder, erzählte Klum am Mittwoch (Ortszeit) der US-Moderatorin Ellen DeGeneres. In der Fernsehsendung wurde auch ein Bild des einstigen Traumpaares gezeigt, auf dem die beiden gemeinsam am Spielfeldrand zu sehen sind.

In der Sendung wurde Klum auch auf den US-Kunsthändler Vito Schnabel angesprochen, der ihr neuer Freund sein soll. Sie lachte zwar über die Fotos der beiden, die eingeblendet wurden - über die angebliche Beziehung sagte sie aber nichts Konkretes.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.