Paralympics-Sieger

Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus

+
Der ehemalige Paralympics-Sportler Heinrich Popow und die Profitänzerin Katrhin Menzinger in der RTL-Tanzshow "Let's Dance".

Gerade noch schaffte er es knapp in die nächste Runde, jetzt muss Heinrich Popow "Let's Dance" doch verlassen. Ein anderes Tanzpaar bekommt dafür eine zweite Chance.

Leverkusen - Paralympics-Sieger Heinrich Popow kann aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr bei der RTL-Show "Let's Dance" mittanzen.

"Wenn es nach mir gegangen wäre, dann würde ich auf allen vieren Tanzen, aber ich muss den Ärzten recht geben und meine Gesundheit schützen", schrieb der 33-Jährige am Dienstagabend auf seiner Facebook-Seite. "Diese Nachricht ist schmerzhafter als die schmerzen die ich körperlich ertragen muss." Laut RTL sind eine Entzündung im Stumpf und der Verdacht auf einen Sehnenriss in der Schulter Grund für die Absage. Dem Sportler wurde mit neun Jahren in Folge einer Erkrankung sein linkes Bein bis zum Oberschenkel amputiert.

Der Weltrekordler und seine Tanzpartnerin Kathrin Menzinger hatten sich in der Sendung am Freitag noch gegen Sänger Giovanni Zarrella und Marta Arndt durchgesetzt. Die müssen die Show nun doch nicht verlassen und springen für Popow und Menzinger ein. "Es tut mir wahnsinnig leid, dass Heinrich das Kapitel "Let's Dance" auf diese Art und Weise beenden muss. Er hat eine großartige Leistung erbracht", sagte Zarrella laut Mitteilung zu seiner neuen Chance. "Andererseits freue ich mich natürlich sehr wieder dabei zu sein. Ich werde mein Bestes geben, auch für Heinrich."

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.