Heißes Video: Megan Fox als Dessous-Model

London - Megan Fox hat Victoria Beckham (35) als neues Gesicht von Emporio Armani abgelöst. Sehen Sie das heiße Video zu Megans Shooting!

Wie das Boulevardblatt “The Sun“ berichtet, sind jetzt erste Bilder der 23-jährigen Schauspielerin, die im vergangenen Oktober einen Werbevertrag unterschrieben hatte, erschienen. Fox, die 2009 mit “Transformers - Die Rache“ im Kino zu sehen war, wird die kommende Unterwäschekollektion sowie die Jeans- Linie des Hauses präsentieren. Jetzt hat sich die Schauspielerin für erste Dessous-Werbefotos, die auch auf der Facebook-Seite des italienischen Designers zu sehen sind, fast vollständig ausgezogen. Zu der Zusammenarbeit mit der US-Schauspielerin sagte Modelegende Giorgio Armani (75): “Megan ist jung, sexy und sehr sinnlich. Emporio Armani Unterwäsche und Armani Jeans stehen für einen jugendlichen Stil. Deshalb ist sie die perfekte Wahl für diese Kollektion.“

Megan Fox: Sexiest Woman in the World

Megan Fox: Sexiest Woman in the World

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.