Schauspielerin spricht über Nacktheit

Helen Hunt: Dafür ziehe ich mich sofort aus

+
Helen Hunt zieht sich für gute Rollen gerne aus

Los Angeles - Oscar-Preisträgerin Helen Hunt hat überhaupt kein Problem damit, sich mit 49 Jahren nackt auf der Leinwand zu zeigen - unter einer Bedingung. Ihr neuer Film hat diese erfüllt.

Schauspielerin Helen Hunt stellt sich für einen guten Film ohne Bedenken nackt vor die Kamera. Natürlich habe sie gerne ihre Kleider an, sagte die 49-Jährige der Zeitschrift „Freundin Donna“ laut einem Vorabbericht vom Montag. „Aber wenn ich bei einem großartigen Projekt mitmachen darf, dann verlasse ich sofort das Haus und ziehe mich aus“, fügte die Oscar-Preisträgerin hinzu.

Daher habe sie sich nicht geniert, sich für ihre Rolle in „The Sessions“ auszuziehen. In dem Film, der am 3. Januar in die Kinos kommt, spielt Hunt eine Sexualtherapeutin, die einem an Polio erkrankten und fast bewegungslosen Dichter helfen soll, seine Unschuld zu verlieren. „Ich wollte signalisieren, ich mache mir keine allzu großen Gedanken über meinen Körper. Wir alle haben einen Körper. Punkt. Ob er jetzt alt, jung, schön oder auch versehrt ist“, sagte Hunt.

Die schönsten Promi-Popos

Die schönsten Promi-Popos

dapd/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.