Beliebtester TV-Preis

Helene Fischer gewinnt Goldene Kamera

+
Strahlende Siegerin: Helene Fischer freut sich über den Publikumspreis. 

Hamburg - Die Fans haben entschieden: Die Sängerin Helene Fischer (31, „Atemlos“) erhält die Goldene Kamera als „Beliebtester deutscher Music-Act 2015“.

Der Preis wird am 6. Februar in Hamburg überreicht. Insgesamt 19 Konkurrenten aus der Pop-, Hip-Hop- und Remix-Szene hat die Schlagerqueen bei der ersten Publikumswahl zur Verleihung der begehrten TV-Trophäen ausgestochen. Das teilte die Funke Mediengruppe (Essen) als Veranstalter am Donnerstag mit. Fischer hat 2012 bereits die Goldene Kamera in der Kategorie „Beste Musik national“ erhalten.

Die zweite Publikumswahl der diesjährigen Veranstaltung, die den beliebtesten deutschen Showmaster ermittelt, entscheidet sich per SMS- und Telefon-Voting erst während der ZDF-Liveübertragung des Festabends. Nach Auszählung der Favoriten stehen dabei Günther Jauch, Kai Pflaume, Barbara Schöneberger und Eckart von Hirschhausen im Wettstreit.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.