Nach großer Stadion-Tournee

Helene-Fischer-Auftritt mit Folgen: Schlagerqueen sorgt bei Bundesligist für Änderung

+
Helene Fischer begeisterte auf ihrer Tournee tausende Fans.

Knapp 42.000 Fans feierten mit Helene Fischer ihr Tour-Finale. Was es bedeutet, wenn so viele Fans zum Konzert kommen, erlebt nun der VfB Stuttgart.

Stuttgart - 13 Städte besuchte Helene Fischer auf ihrer großen Stadiontour 2018, begeisterte tausende Fans mit ihrer Musik. Einer hat unter dem Besuch der Schlager-Queen jedoch gelitten: der Rasen des Bundesliga-Vereins VfB Stuttgart. Der diente in der Fußball-Sommerpause als Gastgeber für zwei Konzerte und musste nun nach dem Konzert der schönen Blondine ausgetauscht werden. 

Für Helene Fischer mussten 8.000 Quadratmeter Rasen ausgetauscht werden

Mit ihrem Konzert verzauberte Helene Fischer Stuttgart ganz besonders, war das Konzert letzte Woche doch das große Abschlusskonzert der Tournee. Fast 42.000 Zuschauer, eine schwere Bühne, elektronisches Equip­ment: alles musste Platz auf dem Rasen des Fußball-Stadions finden. Bereits vier Wochen zuvor traten die Mega-Stars Rollings-Stones in genau demselben Stadion auf. Zwei fulminante Konzerte die scheinbar sichtbare Spuren hinterlassen haben. 

Helene Fischer macht Rasen des VfB Stuttgart unbespielbar

Wie Tobias Herwerth, Sprecher des VfB Stuttgart, den „Stuttgarter Nachrichten“ bestätigte, war bereits abzusehen, „dass der Rasen nach den Konzerten nicht mehr bespielbar sein würde“. Deshalb wurden nun knapp 8.000 Quadratmeter frischer Rasen im Stadion verlegt. Auf unnötige Kosten angesprochen, beschwichtigt Herwerth: „Es entstehen dadurch also keine unvorhergesehen Kosten“, da die neue Begrünung der Arena eh planmäßig erfolgt wäre. 

Die 12 schönsten Stadien in Deutschland, Österreich und der Schweiz waren im letzten Monat unser zuhause. Wir haben gerockt, getanzt, gesungen und die Abende zu unserem Sommerevent gemacht. Ich durfte gemeinsam mit und durch euch Freude, Tränen, Emotionen und pure Glücksgefühle teilen und so ganz nebenbei die fetteste Party mit meinen Freunden feiern. Ich werde viele Momente vermissen, aber ich bin unglaublich erfüllt und dankbar, diese wunderschöne Zeit in meinem Herzen zu tragen und sagen zu können: ich habe es gespürt. An meine fantastischen Tänzer, meine wunderbare Band, Ben Zucker, unser Creative-Team, meine gesamte Crewund an EUCH ALLE, die dieses Sommermärchen mit uns wahr gemacht haben - aus tiefstem Herzen: D A N K E !!! #crewloveistruelove #tourimpressionen #spürstdudas #stadione2018 #stadiontournee #helenefischerlive #helenefischer

Ein Beitrag geteilt von Helene Fischer (@helenefischer) am

Der Rasen des Bundesligisten scheint nicht zum ersten Mal durch ein Konzert in Mitleidenschaft gezogen worden zu sein. Bereits 2015 musste nach einem Auftritt von Helene Fischer der Bodenbelag ausgetauscht werden, wie der „Schwarzwälder Bote“ damals berichtete.

Somit scheint der VfB Stuttgart perfekt für die bald startende Bundesliga-Saison (24.August) vorbereitet zu sein. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.