Bei „Willkommen in Österreich“

„Weiß gar nicht, wie das geht ...“: Helene Fischer macht in TV-Show irres Geständnis

+
Helene Fischer

In der ORF-Sendung „Willkommen Österreich“ verrät Helene Fischer Erstaunliches: Sie postet nicht selbst. 

Wien - Helene Fischer geht im Sommer auf große Stadion-Tournee durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Dafür macht sie jetzt schon kräftig Werbung. In der Fernsehsendung „Willkommen Österreich“ hat sie den Moderatoren Dirk Stermann und Christoph Grissemann jetzt Erstaunliches verraten. (Die Sendung gibt es hier in der ORF-Mediathek zu sehen)

Helene Fischer: Frühere Konzerte in Österreich wurden abgesagt

In Österreich freuen sich die Fans schon sehr auf die bevorstehenden Konzerte von Helene Fischer. Die Schlagersängerin sollte eigentlich schon im Februar in Wien auftreten, allerdings wurden die Konzerte kurzfristig abgesagt. Helene Fischer war an Grippe erkrankt und konnte deswegen nicht auftreten. Die Absage formulierte die Schlagersängerin damals sehr lyrisch.

„Ein anrührendes Facebookposting. Das hätte der Papst nicht besser formulieren können“, meinen die Moderatoren.

Helene Fischer postet nicht selbst

Von Stermann und Grissemann auf den Facebookpost angesprochen gesteht Helene Fischer allerdings, dass sie nie selbst Beiträge teilt. „Ich weiß gar nicht wie so ein Bild hochzuladen geht. Total oldfashion, ich weiß“, erzählt Helene Fischer. 

Helene Fischer plaudert in der ORF-Sendung „Willkommen Österreich“ mit den Moderatoren Dirk Stermann und Christoph Grissemann.

Die Schlagersängerin hat nach eigenen Angaben ein Team, das ihre Social-Media-Kanäle für sie managt. Aber immerhin: Die Ideen und Formulierungen kommen oft von ihr. Vor allem wenn es um persönliche Statements geht. „Ich sag nur: ‚Das muss da rein. Und das Bild. Und dann bitte senden“, erzählt Helene Fischer und lacht.

Helene Fischer spricht über die Stadion-Tournee im Sommer 

Auch zur Stadion-Tournee im Sommer 2018 erzählt Helene Fischer in der Sendung Neues. So freue sie sich besonders darauf, dass es hell sei und sie ihr Publikum richtig sehen könne - anders als in dunklen Konzerthallen. 

Im Interview mit Pia Seiser von Radio Niederösterreich verrät sie außerdem, dass Akrobatik bei der Tournee keine große Rolle mehr spielen wird. Sie verspricht ihren Fans aber viele Überraschungen. „Wir wollen den Moment, das Leben und den Sommer feiern“ erklärt Helene Fischer.

Lesen Sie auch: Helene Fischer und Böhse Onkelz sorgen für gefährliche Kombination

Da war doch was:

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.