Henry Maske ist ein Fan von Selfies

+
Henry Maske (l) und Rea Garvey ganz nah. Foto: Christian Charisius

Rust - Der frühere Profiboxer Henry Maske (51) freut sich, wenn er von Fremden um ein gemeinsames Selfie gebeten wird.

"Handyfotos sind ein Opener. Man rückt nah zusammen und kommt ins Gespräch. Das ist eine sehr persönliche Sache", sagte Maske am Sonntag im Europa- Park in Rust bei Freiburg der Deutschen Presse-Agentur.

Sie seien besser als Autogramme. "Mir ist das lieber, als den Kugelschreiber zu greifen und wortlos meinen Namen auf irgendein Papier zu kritzeln."

Oft werde er von jungen Leuten um ein Selfie gebeten. "Manche wissen gar nicht, wer ich bin und schicken das Foto gleich der Mama oder Oma. Wenn dann die Antwort kommt, freuen wir uns gemeinsam."

Website Henry Maske

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.