„Herbert Award“: Günther Jauch ist bester TV-Sportmoderator

+
Günther Jauch ist zum besten TV-Sportmoderator gewählt worden.

Hamburg - Alle zwei Jahre vergeben Spitzensportler aus Deutschland den „Herbert Award“. Freuen darf sich in diesem Jahr etwa Günther Jauch: Er ist zum besten TV-Sportmoderator gewählt worden.

Der 54-Jährige, der für RTL zuletzt bei der Fußball-WM 2010 im Sport-Einsatz war, gewann die Wahl zum “Herbert Award“ vor Frank Buschmann (Sport 1) und Gerhard Delling (ARD). Bester Sportexperte im Fernsehen wurde Jürgen Klopp (Trainer Borussia Dortmund) vor dem Fußball-Kaiser Franz Beckenbauer und dem früheren Top-Biathleten Sven Fischer. Der 4. “Herbert Award“ wurde am Montagabend in Hamburg verliehen.

In der Kategorie Sportsendungen siegte “Das aktuelle Sportstudio“ (ZDF) vor der ARD-“Sportschau“ und der Bundesliga-Konferenz des Bezahlsenders Sky. Bei den Live-Kommentatoren erhielt Tom Bartels (ARD) vor Béla Réthy (ZDF) die meisten Stimmen. Mit dem Preis für das Lebenswerk wurde Ernst Huberty geehrt, der frühere “Mister Sportschau“.

Als beste Sport-Fachzeitschrift wurde “Sport Bild“ vor dem “Kicker“ und “11 Freunde“ ausgezeichnet. Den besten Sportteil einer Tages-/Wochenzeitung hat nach Ansicht der deutschen Sportler-Elite die “Bild“ vor der “Frankfurter Allgemeine“ und der “Süddeutschen Zeitung“.

Der “Herbert Award“, der an Reporter-Legende Herbert Zimmermann erinnern soll, wird alle zwei Jahre vergeben. Zur Wahl aufgerufen sind alle Athleten mit Bundes- und Landeskader-Status. Darüber hinaus Team-Sportler der Bundesligen Basketball, Eishockey, Handball, Fußball (1. bis 3. Liga), Hockey und Volleyball, sowie ambitionierte Einzel- und Nachwuchssportler. Somit haben beim Gegenstück zur Journalisten-Wahl der Sportler des Jahres mehr als 20.000 Athleten in neun Kategorien für ihre Medien-Favoriten votiert.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.