Max Herre und Joy Denalane sind wieder verliebt

+
Wieder im Liebesglück: Max Herre und Joy Denalane.

Berlin - Vor vier Jahren hat sich das Traumpaar der deutschen Popmusik-Szene getrennt. Jetzt haben Soul-Queen Joy Denalane und Musikproduzent Max Herre ihre Liebe wieder entdeckt.

„Die Liebe hat sich einfach wieder eingeschlichen“, sagt die 37-jährige Sängerin in einem Interview der Zeitschrift Gala. Das Traumpaar der deutschen Pop-Szene hatte sich vor vier Jahren getrennt. Die Chance zum Neustart ergab sich über die gemeinsamen Kinder: „Der Kontakt war deshalb nie abgebrochen.“ Außerdem hätten sie und Max Herre nach der Trennung „keine schmutzige Wäsche gewaschen“.

Die Trennung nach der ersten achtjährigen Beziehung begründet Joy Denalane mit zu viel Nähe: Sie seien damals an einen Punkt gekommen, „an dem man sein eigenes Glück nicht mehr sieht. Das Gute ist so nah vor dir, dass du es nicht wahrnimmst.“

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.