Gala-Dinner in London

Herzogin Kate bewundert die Kunst - alle anderen ihr Kleid

+
Herzogin Kate

London - Beim Gala-Dinner in der National Portrait Gallery ging es eigentlich um Kunst und das Sammeln von Spenden. Das schönste Kunstwerk des Abends war für viele Gäste allerdings Herzogin Kate.

Spitze in Hülle und Fülle, das kann nicht jeder tragen. Herzogin Kate steht das grüne Kleid aber zweifellos, in dem sie am Dienstag zum Gala-Dinner in der National Portrait Gallery erschien. Dementsprechend waren auch alle Augen auf sie gerichtet - nicht auf die Kunst und das Spendensammeln für einen guten Zweck. 

(Wenn Sie auf das Bild klicken, sehen Sie die Herzogin in voller Pracht.)

Herzogin Kate

Bei dieser Robe verwundert das aber kaum. Ein körperbetontes Spitzen-Kleid, in das sich wohl nicht jede zweifache Mutter trauen würde. Kombiniert hat sie das grüne Kleid mit goldenen Sandalen, einer goldenen, henkellosen kleinen Damenhandtasche und dem dazu passenden Augen-Make-Up. 

„Ein echtes Kunstwerk“, lobte die britische Daily Mail. Und wie es bei Kunst nun mal nicht selten ist: Kates Outfit ist alles andere als ein Schnäppchen: Das Kleid an sich soll aus dem Modehaus Temperly London stammen, wo es für umgerechnet 8000 Euro verkauft wird, wie der Spiegel herausgefunden hat. Die Ohrringe allein sollen laut dem Telegraph 8900 Pfund wert sein.

Herzogin Kate konzentrierte sich übrigens sehr wohl auf die Veranstaltung, in der Masken der Künstlerin Gillian Wearing ausgestellt waren. Schließlich hat sie selbst einmal Kunstgeschichte studiert. Und wie es einer Herzogin gebührt, plauderte sie zudem höflich und aufmerksam mit den Gästen.

Bald kommen Herzogin Kate und Prinz William ja nach Deutschland. Was die 35-Jährige wohl dann so alles trägt? Wir werden sehen!

sw

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.