Herzogin Kate zeigt unfreiwillig Bein

Lüftchen lüftet royales Röckchen

+
Kate, Herzogin von Cambridge, in leicht peinlicher Marilyn-Monroe-Pose

London - Hoppla, was passiert denn hier? Ein reichlich freches Lüftchen hatte sich im Rock von Herzogin Kate verfangen. Und sorgte für tiefe Einblicke:

Zum Vorschein kommen ihre makellosen Beine. Die unfreiwlligen Einblicke á la Marilyn Monroe gewährte die 31-Jährige beim Besuch einer wohltätigen Einrichtung, die sich um Mobbing-Opfer im Internet kümmert. Als sich die junge Mutter hier bei der Begrüßung zu einem jungen Mädchen beugte, das ihr einen Blumenstrauß überreichte, flattert Kates Faltenrock nach oben. Und was tat die schöne Gattin von Prinz William? Sie strahlte die kleine Peinlichkeit einfach weg.

kb

Herzogin Kate: Glitzernde Rückkehr der Neu-Mama

Herzogin Kate: Glitzernde Rückkehr der Neu-Mama

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.