1. Startseite
  2. Leute

Herzogin Meghan steht auf Hip-Hop: DJ verrät Hochzeits-Wunschsong

Erstellt:

Von: Eva-Maria Moosmüller

Kommentare

Herzogin Meghan bei einer Ansprache auf ihrer New-York-Tour (Symbolbild)
Herzogin Meghan mag offenbar Rap und Hip-Hop (Symbolbild). © John Angelillo/Imago

Bei der Hochzeit von Herzogin Meghan und Prinz Harry stand kein Geringerer als Schauspieler und Musiker Idris Elba am DJ-Pult. Er plauderte nun einen besonderen Musikwunsch der Braut aus.

Windsor – Idris Elba (49) gehört zu den Topstars der internationalen Schauspielszene, aber auch als Musiker und DJ ist der Brite gefragt. Bei der Hochzeit von Meghan (40) und Harry (37) war er für die Songauswahl zuständig, damit die Tanzfläche stets gut gefüllt blieb. Einen ausgefallenen Musikwunsch der Braut durfte er dabei auch erfüllen.
24royal.de* verrät hier, welches Lied Herzogin Meghan auf ihrer Hochzeit unbedingt hören wollte.

In wenigen Wochen feiern Herzogin Meghan und Prinz Harry ihren vierten Hochzeitstag. Royal-Fans ist der 19. Mai 2018 noch gut im Gedächtnis, als sich die US-Schauspielerin und der Enkelsohn von Queen Elizabeth (95) in der St George’s Chapel auf Schloss Windsor das Jawort gaben. Die Gästeliste der beiden las sich damals wie das Who’s Who der internationalen Promi-Szene. Neben der gesamten britischen Königsfamilie feierten unter anderem Serena Williams (40), George Clooney (60), James Blunt (48), Oprah Winfrey (68) sowie David Beckham (46) samt Gattin Victoria (47) mit den Sussexes. Auch der britische Schauspieler und Musiker Idris Elba war bei dem royalen Großereignis dabei. Er fungierte bei der Feier sogar als DJ. In einem Interview plauderte der 49-Jährige kürzlich Herzogin Meghans besonderen Musikwunsch von Rap-Ikone Dr. Dre (57) aus, der wohl für einige überraschte Gesichter gesorgt haben dürfte. *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion