Hip-Hop-Legende stirbt mit 43

+
Der Hip-Hop-Musiker Keith Elam, der unter dem Namen Guru bekannt war, ist tot. Er starb im Alter von 43 Jahren an einem Krebsleiden.

New York - Die Rap-Welt trauert um einen ganz Großen: Der Hip-Hop-Musiker Keith Elam, der unter dem Namen Guru bekannt war, ist tot.

Er starb im Alter von 43 Jahren an einem Krebsleiden. Das teilte sein Produzent am Dienstag in einer Erklärung im Internet mit. Guru wurde in den 80er Jahren als Gründer der Rap-Gruppe GangStarr gekannt. Ihr Debüt-Album “No More Mr Nice Guy“ kam 1989 in die US-Plattenläden. Ihr Album “Moment of Truth“ (1998) wurde millionenfach verkauft.

Als Solo-Künstler hatte Guru mit den vier “Jazzmatazz“-Alben weltweit Erfolg, für die er erstmals Jazz-Medlodien und Hip-Hop mischte. Er arbeitete eng mit Musikern wie dem Jazz-Pianisten Herbie Hancock sowie Chaka Kahn, Erykah Badu, Jamiroquai und Macy Gray zusammen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.