Hochschwangere Schiffer nackt auf neuer "Vogue"

+
Claudia Schiffer posierte für das Titelbild der neuen "Vogue" nackt und zeigte stolz ihren runden Babybauch.

München - Claudia Schiffer posierte für das Titelbild der neuen "Vogue" nackt und zeigte stolz ihren runden Babybauch. Doch nicht nur das Cover-Girl, sondern auch der Fotograf ist berühmt.

Claudia Schiffer (39) ziert zum 13. Mal den Titel der deutschen “Vogue“. Diesmal, auf der Juni-Ausgabe, die am Mittwoch erscheint, ist das Topmodel hochschwanger und nackt zu sehen. Die Ausgabe widmet sich komplett dem deutschen Supermodel. Wenige Tage vor der Geburt ihres dritten Kindes, das noch im Mai zur Welt kommen soll, stand Schiffer für die Fotos vor der Kamera. Ihr langjähriger Vertrauter, der Modeschöpfer Karl Lagerfeld, habe das Titelbild fotografiert, teilte die Zeitschrift aus dem Condé Nast Verlag mit.

Germany’s next Topmodel: Das wurde aus den Siegerinnen

"Germany's next Topmodel": Das wurde aus den Siegerinnen

Claudia Schiffer nackt auf der Vogue.

Fast auf den Monat genau vor 20 Jahren zierte Claudia Schiffer zum ersten Mal das Titelblatt der deutschen “Vogue“-Ausgabe. Es folgten elf weitere und jetzt das 13. Cover. In dem neuen Heft - Titelzeile: “Claudia by Vogue“ - zeigen auch andere Starfotografen ihre Bilder von Schiffer, darunter Ellen von Unwerth oder Francesco Carrozzini.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.