Der Prinz von Preußen heiratet seine Prinzessin

+
Sie trauten sich: Sophie Prinzessin von Isenburg und Georg Friedrich Prinz von Preußen

Potsdam - Es ist Deutschlands Society-Event des Jahres: Sophie Prinzessin von Isenburg (33) und Georg Friedrich Prinz von Preußen (35) sind am Samstag in der Potsdamer Friedenskirche getraut worden.

Liebevoll zieht Georg Friedrich Prinz von Preußen seine Braut an sich, gibt ihr einen festen Kuss. Mit der kirchlichen Trauung in der Potsdamer Friedenskirche ist es besiegelt: Sophie Prinzessin von Isenburg ist nun eine Preußen-Prinzessin. Formell hat sie den Titel allerdings schon wei Tage zuvor mit der standesamtlichen Hochzeit in Potsdam erhalten.

Während die Braut in einem schwarz-grauen Rolls-Royce zur Kirche gefahren wurde, schritt der Bräutigam die Allee nach Sanssouci zu Fuß entlang. Begleitet wurde er von seiner Mutter Donata Gräfin zu Castell-Rüdenhausen und seiner Schwester Cornelie-Cécile.

Damit die rund 650 Gäste trockenen Fußes zur Kirche kamen, standen laut Veranstalter 541 Schirme in leuchtendem Blau bereit. Sämtliche großen Adelshäuser hatten Vertreter geschickt, besonders stark vertreten waren die Hessen und die Bayern. Zu den Gästen zählten aber auch Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck und Potsdams Oberbürgermeister Jann Jakobs (beide SPD), der das Paar am Donnerstag standesamtlich getraut hatte. Griechenlands Ex-Nationaltrainer Otto Rehagel und Ehefrau Beate gehörten zu dem Kreis der privaten Freunde des Paares.

Bilder: Die Traumhochzeit des Hohenzollern-Prinzen

paar
Das Paar tauschte schmachtende Liebesblicke aus © ap
Bilder: Die Traumhochzeit des Hohenzollern-Prinzen
Ein schönes Paar © dpa
Bilder: Die Traumhochzeit des Hohenzollern-Prinzen
Die Friedenskirche im Park Sanssouci in Potsdam: Hier fand die Traumhochzeit statt © dpa
Bilder: Die Traumhochzeit des Hohenzollern-Prinzen
Die Friedenskirche kurz vor dem Eintreffen der Gäste © dpa
Bilder: Die Traumhochzeit des Hohenzollern-Prinzen
Wahrer Gentleman: Der Bräutigam bietet der Braut seinen Arm zum Geleit © dpa
Bilder: Die Traumhochzeit des Hohenzollern-Prinzen
Der Bräutigam Prinz Georg Friedrich von Preußen, seine Mutter Donata Herzogin von Oldenburg (l) und Schwester Prinzessin Cornelie-Cecilie von Preußen © dpa
Bilder: Die Traumhochzeit des Hohenzollern-Prinzen
Die Braut, Prinzessin Sophie von Isenburg, trifft in einem silberfarbenen Rolls-Royce © dpa
Bilder: Die Traumhochzeit des Hohenzollern-Prinzen
Der Brautvater Franz Alexander Fürst von Isenburg © dpa
Bilder: Die Traumhochzeit des Hohenzollern-Prinzen
Der gesammelte Hochadel stand auf der Gästeliste, hier ein Auszug:  © dpa
Bilder: Die Traumhochzeit des Hohenzollern-Prinzen
Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe und seine Frau Nadja Anna © dpa
Bilder: Die Traumhochzeit des Hohenzollern-Prinzen
Elizabeth Herzogin in Bayern und Daniel Terberger © dpa
Bilder: Die Traumhochzeit des Hohenzollern-Prinzen
Erzherzog Georg von Habsburg, seine Frau Eilika (l) und Gabriela von Habsburg © dpa
Bilder: Die Traumhochzeit des Hohenzollern-Prinzen
Maria, Großherzogin von Russland und ihr Sohn Georges Mikhaïlovitch © dpa
Bilder: Die Traumhochzeit des Hohenzollern-Prinzen
Brandenburgs ehemaliger Ministerpräsident Manfred Stolpe (SPD) und seine Frau Ingrid © dpa
Bilder: Die Traumhochzeit des Hohenzollern-Prinzen
Der ehemalige russische Botschafter in Berlin, Vladimir Kotenev, und seine Ehefrau Maria © dpa
Bilder: Die Traumhochzeit des Hohenzollern-Prinzen
Einen schwarzen Fascinator trägt Gabriela von Habsburg © dpa
Bilder: Die Traumhochzeit des Hohenzollern-Prinzen
Graf Björn Bernadotte und seine Frau Sandra © dpa
Bilder: Die Traumhochzeit des Hohenzollern-Prinzen
Modischer Zwischenfall: Der Fascinator von Katharina Fürstin von Hohenzollern (M) hatte sich in der Kopfbedeckung einer anderen Dame verhakt. Ein Gentleman half. © dpa
Bilder: Die Traumhochzeit des Hohenzollern-Prinzen
Prinzessin Camilla und Prinz Carlo von Bourbon-beider-Sizilien © dpa
Bilder: Die Traumhochzeit des Hohenzollern-Prinzen
Prinzessin Margarita und Prinz Radu von Rumänien © dpa
Bilder: Die Traumhochzeit des Hohenzollern-Prinzen
Prinz Hassan bin Talal und Prinzessin Sarvath von Jordanien © dpa
Bilder: Die Traumhochzeit des Hohenzollern-Prinzen
Maximilian Andreas Markgraf von Baden und seine Ehefrau Valerie Isabella Habsburg-Lothringen © ap
Bilder: Die Traumhochzeit des Hohenzollern-Prinzen
Designer Wolfgang Joop hatte das Brautkleid kreiert © dpa
Bilder: Die Traumhochzeit des Hohenzollern-Prinzen
Nicht adelig, aber auch dabei: Fussballtrainer Otto Rehagel und seine Ehefrau Beate, .... © ap
Bilder: Die Traumhochzeit des Hohenzollern-Prinzen
Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) und seine Frau Jeanette Jesorka © dpa
Bilder: Die Traumhochzeit des Hohenzollern-Prinzen
... Sänger Max Raabe sowie ... © ap
Bilder: Die Traumhochzeit des Hohenzollern-Prinzen
... Verlegerin Friede Springer © ap
Bilder: Die Traumhochzeit des Hohenzollern-Prinzen
Anhänger der "Barocken Glaubens- und Untertaneninitiative 'Monarchie jetzt'" ... © dpa
Bilder: Die Traumhochzeit des Hohenzollern-Prinzen
... protestierten ein wenig. © ap
Bilder: Die Traumhochzeit des Hohenzollern-Prinzen
Tierischer Zwischen-Fall: Kutscher und Gestütschef helfen dem gestrauchelten Pferd wieder auf die Hufe © dpa
Bilder: Die Traumhochzeit des Hohenzollern-Prinzen
Aus der Kutsche winkt der Prinz... © dpa
Bilder: Die Traumhochzeit des Hohenzollern-Prinzen
... den Schaulustigen zu... © dpa
Bilder: Die Traumhochzeit des Hohenzollern-Prinzen
Dann geht die Fahrt... © ap
Bilder: Die Traumhochzeit des Hohenzollern-Prinzen
... der Frischvermählten in eine glückliche gemeinsame Zukunft. © dpa

Zu Fanfaren zog die Braut an der Seite ihres Vaters Franz Alexander Fürst von Isenburg ein. Beim Ökumenischen Gottesdienst sprach das Paar dann den Eheschwur. Die Offenheit und Toleranz, die im Haus des Prinzen Tradition seien und der große Familienzusammenhalt, der die Fürstenfamilie Isenburg auszeichne, mache beide zu einem starken Paar, sagte der evangelische Pfarrer Michael Wohlrab während der ökumenischen Zeremonie.

Ihm zur Seite stand der pensionierte Abt Georg Graf Henckel zu Donnersmarck, Onkel des Filmregisseurs Florian Henckel von Donnersmarck (“Das Leben der Anderen“). Glückwünsche und eine persönliche Botschaft von Papst Benedikt XVI. wurden verlesen. Standesamtlich hatten beide bereits am Donnerstag im familiären Kreis in Potsdam geheiratet.

Kutschfahrt im blauen Landauer

Nach dem Verlassen der Kirche gaben sie sich vor dem Gotteshaus einen Kuss und stiegen in einen blauen Landauer, der sie zum Empfang in den Neuen Kammern neben Schloss Sanssouci bringen sollte. Die sechs rötlich-braunen Pferde und die Kutsche stammten vom Brandenburgischen Haupt- und Landgestüt Neustadt/Dosse, das 1788 von Preußenkönig Friedrich Wilhelm II. gegründet wurde. 

Wenn der Adel heiratet

Fotos

Nach der Trauung des Ururenkels des letzten deutschen Kaisers Wilhelm II. ist eine Kutschfahrt durch die Innenstadt zu den Neuen Kammern geplant. Gefeiert wird zunächst bei einem Empfang. Am Abend ist mit 370 Gästen aus dem eher privaten Umfeld der Brautleute ein Galadinner in die Orangerie geplant.

Mit der Hochzeit krönte das Paar seine langjährige Beziehung. Der Hohenzollern-Nachfahre und die hessische Prinzessin kennen sich schon von Kindesbeinen an. Beide sind Betriebswirte und gelten als bodenständig. Wie die Braut im Interview mit dem rbb-Fernsehen sagte, wünscht sie sich eine Familie mit Kindern. “Zum Familienleben gehört dazu, das ein bisschen Trubel ist“, sagte die 33-Jährige.

Die gebürtige Hessin hat in ein großes Adelshaus eingeheiratet. Gäbe es noch eine Monarchie in Deutschland, wären die Brautleute das Kaiserpaar. Dennoch wirken sie bodenständig. Auch die glanzvolle Adelshochzeit war geprägt von ihrer persönlichen Note.

Louis Ferdinand Prinz starb 1977 kurz nach dem ersten Geburtstag des heute 35-Jährigen nach einem Unfall bei einer Wehrübung. Die Schwester wurde kurz danach geboren. Sein Großvater benannte ihn damals zum Nachfolger als Chef des Hauses, mit 18 Jahren übernahm er diese Position. Und so war eine Hochzeit im großen Stil Pflicht - zumal die Hohenzollern-Dynastie in diesem Jahr ihr 950-jähriges Bestehen feiert.

Viele Schaulustige trotz Nieselregens

Bei grauem Himmel und Nieselregen hatten sich am Samstagmorgen erste Schaulustige eingefunden. Am abgesperrten Straßenrand vor der Friedenskirche in Potsdamer wurden gegen 8.00 Uhr - vier Stunden vor der Trauung - bereits die ersten Klappstühle aufgestellt.

Vor und nach der Trauung säumten dann einige Hundert Zaungäste die Straße nach Sanssouci, die zur Friedenskirche führt. Einige von ihnen hielten Fahnen mit dem preußischen Wappen in der Hand, viele applaudierten, als das Paar auf der Kutsche vorbeikam. 

Eine Gruppe Demonstranten, die gegen die Veranstaltung protestieren wollte, wurde schon vor der Hochzeit von der Polizei in die Potsdamer Altstadt umgeleitet.

Brautkleid von Wolfgang Joop

Der in Potsdam ansässige Modemacher Wolfgang Joop hat Sophies Brautkleid exklusiv für die Hochzeit in der Friedenskirche entworfen, teilte die Generalverwaltung des vormals regierenden Preußischen Königshauses wenige Stunden vor der kirchlichen Trauung am Samstag mit. Die Hochzeitsrobe trägt den Titel “Whisper White“. 

Da sich der Modedesigner eigenen Angaben zufolge an dem historischen Schleier aus dem isenburgischen Besitz orientieren musste, den die Braut darüber trug, wurde die eigentlich weiße Seide leicht eingefärbt.

Diademe und Schleier der Braut

Sophie trug bei ihrer Trauung ein Diadem, das traditionell weiblichen Mitgliedern des Fürstenhauses Isenburg an diesem besonderen Tag vorbehalten ist. Es wurde vermutlich um 1860 in Paris angefertigt. Der Diamant- und Brillantbesatz ist in floralen Formen gehalten, der teilweise auf beweglichen Metallfedern montiert ist. Den um 1830 aus Brüsseler Spitze gefertigten Brautschleier ziert das eingewebte Wappen der Fürsten von Isenburg. Auch er wird der Familientradition folgend von den Frauen des Fürstenhauses bei der Hochzeit getragen.

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

Adelshäuser Fürstenhäuser Königshäuser
In Belgien herrschte König Albert II. gemeinsam mit seiner Frau Königin Paola bis zum 21. Juli 2013. Das Paar hat drei Kinder. Hätte Alberts Tante Königin Fabiola gemeinsam mit ihrem Mann König Baudouin Kinder gehabt, wäre Albert nach dem Tod von Baudouin 1993 nicht König geworden.   © picture alliance / dpa
Adelshäuser Fürstenhäuser Königshäuser
Philippe ist als ältester Sohn von Albert der neue belgische König . Gemeinsam mit seiner Frau Königin Mathilde hat er vier Kinder. Prinz Emmanuel, Prinzessin Elisabeth und Prinz Gabriel. Das Paar lebt skandalfrei. © picture alliance / dpa
Adelshäuser Fürstenhäuser Königshäuser
Prinzessin Astrid von Belgien gemeinsam mit ihrem Mann Prinz Lorenz. Das Paar hat fünf Kinder. Es geht ruhig zu im belgischen Monarchentum. Von Skandalen keine Spur. © picture-alliance/ dpa
Adelshäuser Fürstenhäuser Königshäuser
Belgiens Nesthäkchen Prinz Laurent ist mit Prinzessin Claire verheiratet. Laurent setzt sich sehr für die Rechte von Tieren ein und unterstützt mehrere wohltätige Organisationen. © picture alliance / dpa
Adelshäuser Fürstenhäuser Königshäuser
Königin Margrethe II. von Dänemark mit ihrem Mann, dem Prinzgemahl Henrik von Dänemark. Henrik ist mit seiner Rolle recht unzufrieden und sorgt mit seinen regelmäßigen Eskapaden für Aufsehen. Margrethe verzeiht ihm immer wieder. © picture alliance / dpa
Adelshäuser Fürstenhäuser Königshäuser
Kronprinz Frederik  mit seiner australischen Frau Mary und  ihren vier Kindern, im Vordergrund Isabella und Christian. Die Zwillinge Vincent und Josephine kamen 2011 zur Welt. Seit Joachim , Frederiks Bruder, die Französin Marie geheiratet hat, kommt es regelmäßig zum Zickenkrieg am dänischen Hof.  © picture alliance / dpa
Adelshäuser Fürstenhäuser Königshäuser
Prinz Joachim von Dänemark mit seiner zweiten Frau Marie. Das Paar hat einen gemeinsamen Sohn, Henrik. Im Januar 2012 erblickte Prinzessin Athena das Licht der Welt. Joachims Ex-Frau Alexandra ätzt gegen Marie und Kronprinzessin Mary kämpft gegen Marie um die Gunst des Volkes. In Dänemark heißt es deswegen regelmäßig: "Vorhang auf für den Krieg der Frauen ..." © picture alliance / dpa
Adelshäuser Fürstenhäuser Königshäuser
Königin Elizabeth II. und ihr Mann Prinz Philip, Herzog von Edinburgh. Elizabeth wäre niemals Königin geworden, wenn ihr Onkel Eduard VIII. nicht auf den Thron verzichtet hätte. Um die bürgerliche und geschiedene Wallis Simpson heiraten zu können, dankte er zugunsten von Elizabeths Vater ab. © picture alliance / dpa
Adelshäuser Fürstenhäuser Königshäuser
Prinz Charles, ältester Sohn von Königin Elizabeth und als der "ewige Kronprinz" belächelt. Die meisten Engländer spekulieren darauf, dass Prinz William, Charles' ältester Sohn, der Königin auf den Thron folgen wird. © picture alliance / dpa
Adelshäuser Fürstenhäuser Königshäuser
Auf ihnen liegt die Hoffnung von Königin Elizabeth II. Das in den 1990er Jahren von Krisen zerrüttete britische Königshaus bedurfte dringend einer Renaissance. Den Glamour und die Volksnähe brachten die Prinzen William (links) und Harry, die Söhne von Prinz Charles und Diana, zurück. © picture alliance / dpa
Adelshäuser Fürstenhäuser Königshäuser
Am 29. April 2011 feierte Großbritannien eine Traumhochzeit. Prinz William heiratete seine langjährige Freundin Kate Middleton. Im Juli 2013 kam der lang ersehnte Thronfolger, George Alexander Louis, zur Welt. © picture alliance / dpa
Adelshäuser Fürstenhäuser Königshäuser
Prinzessin Diana: Die Königin der Herzen. Die Ex-Frau von Prinz Charles sorgte für Skandale, als sie sich gegen die britische Königin auflehnte. 1997 kam sie gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten Dodi AI-Fayed ums Leben. © picture-alliance/ obs
Adelshäuser Fürstenhäuser Königshäuser
Camilla Parker-Bowles: Seit 2005 ist sie mit Prinz Charles verheiratet. Über Jahre war sie seine Geliebte, Prinzessin Diana sprach von einer Ehe zu dritt. Prinz Charles durfte Camilla in den Siebzigerjahren nicht heiraten, weil diese einen zweifelhaften Lebenswandel führte. Erst 2005 wurden beide getraut. © picture alliance / dpa
Adelshäuser Fürstenhäuser Königshäuser
Otto von Habsburg , der Kaiser ohne Krone. Er war bis 2004 das Oberhaupt der Familie Habsburg-Lothringen und der Sohn des letzten österreichischen Kaisers.  Otto von Habsburg wirkte wie ein Relikt aus der Zeit, als die Adligen in Deutschland und Österreich noch einen wichtigen Status bekleideten. Otto galt als hochtalentierter Politiker (saß 20 Jahre für die CSU im EU-Parlament). 2011 starb der letzte österreichische Thronfolger im Alter von 98 Jahren an Altersschwäche. © picture alliance / dpa
Adelshäuser Fürstenhäuser Königshäuser
Kaiserin Michiko und Kaiser Akihito von Japan. Akihito bestieg am 7. Januar 1989 den japanischen Chrysanthementhron und wurde am 12. November 1990 offiziell zum 125. Tennō von Japan ausgerufen. Er hat seiner Regierungszeit den Namen "Heisei" (Frieden überall) gegeben. © picture alliance / dpa
Adelshäuser Fürstenhäuser Königshäuser
Kronprinz Naruhito ist momentan Nr. 1 in der Thronfolge. Da seine Frau nur eine Tochter zur Welt brachte, wird sein Neffe Prinz Hisahito in Zukunft den Chrysanthementhron besteigen. In Japan darf nur ein männlicher Erbe auf den Thron. Erst als die Frau von Akishino den langersehnten Enkelsohn zur Welt brachte atmete Japan auf. © picture alliance / dpa
Adelshäuser Fürstenhäuser Königshäuser
Kronprinzessin Masako: Sie ist  die "Königin der Herzen" in Japan. Die zarte Prinzessin hat über Jahre versucht schwanger zu werden. N ach der Geburt ihrer Tochter Prinzessin Aiko war klar, dass die Diplomatentochter keine Kinder mehr bekommen konnte. Sie bekam schwere Depressionen und zog sich zurück. © picture alliance / dpa
Adelshäuser Fürstenhäuser Königshäuser
Die japanische Kaiserfamilie (von links unten Prinzessin Mako, Prinzessin Kiko, Prinzessin Kako, Prinzessin Aiko und Kronprinzessin Masako, hinten links sitzend Kronprinz Naruhito, Kaiser Akihito, Kaiserin Michiko, Prinz Akishino und Prinzessin Sayako. © picture-alliance/ dpa
Adelshäuser Fürstenhäuser Königshäuser
Fürst Hans-Adam II. regiert das kleine - und skandalfreie - Fürstentum Liechtenstein. An seiner Seite ist seine Frau Fürstin Marie zu sehen. © picture-alliance / dpa
Adelshäuser Fürstenhäuser Königshäuser
Fürst Hans-Adam II. von und zu Liechtenstein (links) und sein Sohn Erbprinz Alois. Sie haben das kleine Fürstentum zu einem Urlaubsparadies gemacht. Liechtenstein gilt auch für Geldanleger als äußerst attraktiv. © picture-alliance / dpa/dpaweb
Adelshäuser Fürstenhäuser Königshäuser
2004 hat Prinz Alois zwar die Amtsgeschäfte seines Vaters übernommen, rein formell bleibt aber Hans-Adam II. an der Macht. Gemeinsam mit seiner Frau Sophie hat er vier Kinder. Sohn Joseph wird das Fürstentum irgendwann regieren. © picture-alliance / dpa/dpaweb
Adelshäuser Fürstenhäuser Königshäuser
1999 heiratet der Sohn von Hans Adam II., Constantin, Prinz von Liechtenstein, seine Frau Marie. Sie haben zwei Söhne und eine Tochter. © picture-alliance / dpa
Adelshäuser Fürstenhäuser Königshäuser
Prinzessin Tatjana von und zu Liechtenstein und Philipp von Lattorff nach der Trauung vor der Kathedrale in Vaduz. Die Tochter von Hans Adam heiratete ebenfalls 1999. Sie haben sechs Kinder. © picture-alliance / dpa
Adelshäuser Fürstenhäuser Königshäuser
Prinz Maximilian von Liechtenstein mit Angela Brown. Das Jahr 1999 hat wohl eine besondere Bedeutung für die Familie. Angela und Maximilian verlobten sich im Dezember 1999. Inzwischen sind sie verheiratet und haben einen Sohn. © picture-alliance / dpa
Adelshäuser Fürstenhäuser Königshäuser
Fürst  Albert von Monaco: Nachdem sein Vater Rainier verstorben war, hat er die Herrschaft über das kleine monegassische Reich übernommen. Er ist mit Fürstin Charlène verheiratet. Unter dem Glanz von Fürstin Gracia Praticia begann das Fürstentum an der Cote d´Azur ab den 1950er Jahren  wie ein leuchtender Stern zu strahlen. © picture alliance / dpa
Adelshäuser Fürstenhäuser Königshäuser
Prinzessin Caroline von Hannover mit ihrem zweiten Mann Stefano Casiraghi. Stefano starb bei einem tragischen Speedboat-Unfall im Jahr 1990. Mit ihm hat Caroline drei Kinder. © picture-alliance / dpa
Adelshäuser Fürstenhäuser Königshäuser
Caroline und Ernst August von Hannover: Für die Tochter von Fürst Rainier ist es die dritte Ehe. Im Jahr 1999 heirateten zwei europäische Fürstenhäuser. Das Paar hat eine Tochter. © picture-alliance/ dpa
Adelshäuser Fürstenhäuser Königshäuser
Andrea Albert Pierre Casiraghi , der Sohn von Caroline von Hannover, ist nach Fürst Albert und Caroline die Nummer zwei  in der Herrscherfolge. Seit 2013 ist er mit Tatiana Santo Domingo verheiratet. Ihr gemeinsamer Sohn kam im März desselben Jahres zur Welt. © picture alliance / dpa
Adelshäuser Fürstenhäuser Königshäuser
Prinz Ernst August von Hannover: Er ist das Oberhaupt der Familie und der dritte Ehemann von Prinzessin Caroline von Monaco. Mit viel Fantasie und Kreativität erhält er den Namen der Familie und den Wirtschaftsbetrieb am Laufen. © picture alliance / dpa
Adelshäuser Fürstenhäuser Königshäuser
Prinzessin Stephanie, das ewige Nesthäkchen: Sie sorgte für viele Skandale. In ihren Beziehungen offenbart sie einen deutlichen Hang zum einfachen Volk.  Die Prinzessin hat eine uneheliche Tochter und zwei Kinder aus ihrer ersten Ehe mit dem Leibwächter Daniel Ducruet. © picture alliance / dpa
Adelshäuser Fürstenhäuser Königshäuser
König Willem-Alexander der Niederlande  ist der älteste Sohn von Beatrix und Claus. Nach ihm wird wieder eine Frau auf dem Thron sitzen, der junge Monarch ist Vater von drei Töchtern. In den Niederlanden ist es möglich, dass auch Frauen auf den Thron kommen. © picture alliance / dpa
Adelshäuser Fürstenhäuser Königshäuser
Königin Máxima, die Frau von Willem-Alexander. Die gebürtige Argentinierin gehört zu den sympathischsten Gesichtern im europäischen Hochadel. Die Mutter von drei Töchtern gilt als unkompliziert, volksnah und freundlich. © picture alliance / dpa
Adelshäuser Fürstenhäuser Königshäuser
Die Königsfamilie auf einen Blick: König Willem-Alexander, Königin Máxima und ihre Kinder Prinzessin Amalia (links), Prinzessin Alexia (Mitte) und Prinzessin Ariane. © picture alliance / dpa
Adelshäuser Fürstenhäuser Königshäuser
Prinz Constantijn der Niederlande und Prinzessin Laurentien. Das Paar hat drei Kinder: Eloise Sophie, Claus Casimir und Leonore. © picture-alliance / dpa
Adelshäuser Fürstenhäuser Königshäuser
Prinz Johan Friso und seine Frau Mabel. Um Mabel gab es einen der wenigen Skandale im niederländischen Königshaus. Vor ihrer Ehe mit Johan war sie eng mit einem Kriminellen befreundet. Das führte dazu, dass die Regierung die Ehe nicht anerkannte und Johan Friso aus der Thronfolge gestrichen wurde. Seit einem Lawinenunfall im Jahr 2012 lag der Prinz im Koma. Im August 2013 verstarb er. © picture-alliance/ dpa
Adelshäuser Fürstenhäuser Königshäuser
In Norwegen herrscht König Harald V. gemeinsam mit seiner Gattin Königin Sonja. © picture alliance / dpa
Adelshäuser Fürstenhäuser Königshäuser
Kronprinz Haakon mit seiner Frau Mette-Marit. Die königliche Familie zeigt sich sehr fortschrittlich. Mette-Marit brachte den unehelichen Sohn Marius mit in die Ehe und hat in der Vergangenheit einige Skandale hinter sich. Das Volk liebt sie trotzdem, oder gerade deswegen. © picture alliance / dpa
Adelshäuser Fürstenhäuser Königshäuser
Die Familie mit Prinzessin Ingrid Alexandra und Prinz Sverre Magnus. Mette-Marits Sohn Marius ist von der Thronfolge ausgenommen. © Sølve Sundsbø/Royal Court/dpa
Adelshäuser Fürstenhäuser Königshäuser
Prinzessin Märtha Louise, die Schwester von Haakon, verzichtete mit der Hochzeit von Ari Mikael Behn  auf ihren Titel. Nach einer Verfassungsänderung ist sie wieder in die Thronfolge aufgenommen worden. © picture-alliance/ dpa
Adelshäuser Fürstenhäuser Königshäuser
Die Schweden werden von König Carl XIV Gustaf und seiner deutschen Frau Sylvia regiert. Das Paar ist seit 1976 verheiratet. Das Lied "Dancing Queen" von ABBA soll Sylvia zu Ehren geschrieben worden sein. © picture alliance / dpa
Adelshäuser Fürstenhäuser Königshäuser
Kronprinzessin Victoria wird Carl Gustaf auf den Thron folgen. Seit dem Juni 2010  ist die 32-jährige mit ihrem ehemaligen Fitnesstrainer Daniel Westling verheiratet. Das Paar nahm viel auf sich, um heiraten zu dürfen, Danie l änderte sein gesamtes Leben. 2009 erhielt er eine neue Niere. Im Februar 2012 wurde die erste gemeinsame Tochter Estelle geboren. © picture alliance / dpa
Adelshäuser Fürstenhäuser Königshäuser
Er hatte Pech: Prinz Carl Philip von Schweden. Als er 1979 auf die Welt kam, war er für kurze Zeit Kronprinz. 1980 änderte sich das Gesetz und seine große Schwester  Victoria rutschte auf Platz 1 der Thronfolge. Der junge Mann ist Grafikdesigner. © picture alliance / dpa
Adelshäuser Fürstenhäuser Königshäuser
Prinzessin Madeleine, der jüngste Spross des schwedischen Königshauses. Nachdem 2010 bekannt wurde, dass sie ihr Verlobter Jonas Bergström betrügt, trennte sich das Paar. Madeleine hat inzwischen den Amerikaner Chris O'Neill geheiratet. Ihre erste gemeinsame Tochter Leonore kam im Februar 2014 in New York zur Welt. © picture alliance / dpa
Adelshäuser Fürstenhäuser Königshäuser
Das stolze Spanien hat ebenfalls einen König, der nicht weniger stolz ist: König Juan Carlos I. mit seiner Gattin Sofia. © picture alliance / dpa
Adelshäuser Fürstenhäuser Königshäuser
Kronprinz Felipe heiratete 2004 die Journalistin und Moderatorin Letizia. Das Glück der beiden wird überschattet von Gerüchten, dass die zukünftige Königin von Spanien magersüchtig sei und sich dem Hof nicht anpassen wolle. Das Paar hat zwei Töchter. © picture alliance / dpa
Adelshäuser Fürstenhäuser Königshäuser
Infantin Christina ist mit dem baskischen Handballspieler Iñaki Urdangarin verheiratet. Das Paar hat vier Kinder. Von links Pablo, Nicolas und Juan Valentón und die kleine Tochter Irene (auf dm Arm ihrer Mutter). © picture-alliance/ dpa
Adelshäuser Fürstenhäuser Königshäuser
Prinzessin Elena von Spanien mit ihrem Ex- Ehemann Jaime de Marichalar y Saenz de Tejada. Das Paar trennte sich schon 2007. Die Scheidung folgte 2010. © picture-alliance/ dpa
Adelshäuser Fürstenhäuser Königshäuser
Wie aus einem asiatischen Märchen: König Bhumibol reagiert sein Volk seit 1946. In letzter Zeit zeigten sich die Bürger Thailands sehr besorgt um ihren König. Der 1927 geborene König  war häufig wegen Krankheit verhindert. © picture alliance / dpa
Adelshäuser Fürstenhäuser Königshäuser
König Bhumibol, hier mit seiner Frau Königin Sirikit  Udon Thani, ist momentan der am längsten herrschende Monarch - seit 63 Jahren. © picture-alliance/ dpa
Adelshäuser Fürstenhäuser Königshäuser
Kronprinz Vajiralongkorn: Es wird erwartet, dass der Prinz in Kürze gemeinsam mit seiner Frau Soamsawali Kitiyakra seinen kranken Vater ablöst und der neue König von Thailand wird. © picture-alliance/ dpa

Am Abend zum Galadinner erscheint Prinzessin Sophie nach Angaben des Hauses Hohenzollern mit dem preußischen Mäanderdiadem. Der Urgroßvater des Bräutigams, Kronprinz Wilhelm, hatte es 1905 seiner Gemahlin Cecilie Herzogin zu Mecklenburg-Schwerin als Morgengabe nach der Hochzeit geschenkt. Gestaltet wurde es vom Hofjuwelier Robert Koch in streng antikischen Formen. Das Diadem schmückte auch die Großmutter des Bräutigams, Kira Großfürstin von Russland, bei ihrer Vermählung 1938 mit Prinz Louis Ferdinand von Preußen im Potsdamer Schloss Cecilienhof.

Exklusives Hochzeitsservice aus Berlin

Das Hochzeitsservice ist ein herausragender Wunsch des Brautpaares auf der Geschenkliste. Es wurde bei der Königlichen Porzellan-Manufaktur (KPM) Berlin in Auftrag gegeben, so ein Sprecher des Hauses Hohenzollern. In Gold und Bleu mourant leuchtet auf dem Service das Monogramm von Georg Friedrich Prinz von Preußen und seiner Braut Sophie. Der Schriftzug wurde per Hand aufgemalt.

Ein zarter Rand in dem matten Blau ziert das gesamte Service. Die besondere Farbe hat Tradition bei KPM. Der erste Auftraggeber war Friedrich der Große. Bereits 2009 hatte das Unternehmen ein Frühstücksservice für den Chef des Hauses Hohenzollern kreiert.

Schrecksekunden vor Kutschfahrt

Zum Glück hat das das Brautpaar nicht mitbekommen: Während vor dem Portal der blaue Landauer auf Georg Friedrich Prinz von Preußen und seine Braut Sophie wartete, um das Paar durch die Innenstadt zu kutschieren, brach eines der sechs Pferde zusammen. Kutscher Klaus Eckert (58) behält die Nerven, Gestütschef Jürgen Müller springt ihm zur Seite - und Agulan steht wieder auf den Beinen. “Als es darauf ankam, haben wir unseren Mann gestanden“, meinte Müller hinterher erleichtert.

“Das Pferd hat nach einer Fliege oder einer Bremse, die es gestochen hat, ausgetreten“, so Müller. Dabei habe es das Gleichgewicht verloren und sei gestürzt. Das Tier habe sich aber nicht verletzt. Die Kutschfahrt verlief anschließend wie geplant durch die Potsdamer Innenstadt.

Für das besondere Gespann waren Calitor, Agulan, Salon, Nero, Phantolist und Parey - sechs stattliche Füchse - ausgesucht worden. Das brandenburgische Landes- und Hauptgestüt in Neustadt/Dosse, auf dem sie gezüchtet wurden, ist eine preußische Institution. Es wurde von König Friedrich Wilhelm II. 1788 gegründet, der damit einen Grundstein für die preußische Pferdezucht legte.

dpa/dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.