Hollywood-Star Jeff Goldblum wird Vater

+
Jeff Goldblum und Emilie Livingston werden Eltern eines Sohnes. Foto: Ron Sachs

New York (dpa) - Der Hollywood-Star Jeff Goldblum (62) wird Vater. Mit seiner 30 Jahre jüngeren Freundin Emilie Livingston erwarte er einen Sohn, verkündete Goldblum in der US-Talkshow von David Letterman. Zahlreiche US-Medien berichteten am Wochenende darüber.

"Wir haben auch schon einen Namen ausgesucht. Wir denken an Elliott Charlie." Die 32 Jahre alte Livingston sei im dritten Monat schwanger.

Das Paar hatte im November geheiratet. Für Goldblum, der mit Filmen wie "Die Fliege", "Jurassic Park" und "Independence Day" bekannt geworden war, ist es bereits die dritte Ehe. Er war in den 80er Jahren mit der Schauspielerin Patricia Gaul, seinem Co-Star aus "Silverado", verheiratet. Seine zweite Ehe mit Kollegin Geena Davis dauerte von 1987 bis 1990.

Jeff Goldblum in der David Letterman Show

Bericht von People

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.