Besondere Ehrung

Hollywood-Stern für Erfolgs-Duo Daryl Hall und John Oates

+
Daryl Hall und John Oates zeigen stolz ihre Sterne.

Los Angeles - Der berühmte Hollywood Boulevard in Los Angeles hat einen neuen Stern: Diesmal wurde das Rock-Duo Daryl Hall und John Oates geehrt.

Die amerikanischen Musiker Daryl Hall (69) und John Oates (68) haben jetzt ihren eigenen Stern auf dem Walk of Fame. Die Musiker, die durch Hits wie „Rich Girl“ und „Maneater“ berühmt wurden, wurden am Freitag (Ortszeit) mit der 2587. Plakette auf dem Bürgersteig im Herzen von Hollywood geehrt. „Ich liebe den Hollywood Boulevard“, kommentierte Hall. „Jetzt fühle ich mich, als ob ich ein bisschen ein Teil davon wäre. Wow, das ist eine Überraschung.“

Los Angeles sei für ihn ein besonderer Ort, sagte Oates. „Wir haben hier drei Alben aufgenommen Mitte der 70er Jahre und es war immer großartig.“ 1970 schlossen sich die damaligen Studenten zu dem Vokalduo Hall & Oates zusammen. Sie mischten Elemente von Pop, Soul, Folk, Rock, Gospel und Blues.

Bis in die 1980er Jahre hinein stürmten sie mit Songs wie „She's Gone“, „Rich Girl“, „Private Eyes“, „I Can't Go for That (No Can Do)“, „Maneater“ und „Out of Touch“ die Charts. Die Musiker aus Philadelphia zählen zu den erfolgreichsten Rock-Duos. 2014 wurden sie in die Ruhmeshalle Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen.

Out Of Touch (1995) - Hall & Oates

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.