Plakette auf dem berühmten „Walk of Fame“

Hollywood-Stern für Rapper und Schauspieler Ice Cube

+
Ice Cube

Der amerikanische Rapper und Schauspieler Ice Cube (47) soll in Hollywood mit einer Sternenplakette verewigt werden.

Los Angeles - Am kommenden Montag (12. Juni) soll er die 2614. Plakette auf dem berühmten „Walk of Fame“ enthüllen, wie die Veranstalter am Montag bekanntgaben. Der Sterne werde in der Sparte Musik verliehen, hieß es.

Der in Los Angeles unter dem Namen O'Shea Jackson geborene Künstler war Ende der 1980er Jahre mit der Rap-Gruppe N.W.A („Niggaz Wit Attitudes“) bekannt geworden. Die Hip-Hop-Musiker aus dem Schwarzen-Ghetto sangen über Gangs, Drogen, Rassismus und Polizeigewalt. Das Musikdrama „Straight Outta Compton“ erzählte 2015 die Geschichte der Gangsta-Rapper.

Als Solo-Künstler hat Ice Cube seit 1990 neun Alben herausgebracht. Für den Film „Boyz n the Hood - Jungs im Viertel“ trat er 1991 erstmals vor die Filmkamera. Es folgten Dutzende Auftritte, darunter in Hits wie „Barbershop“, „xXx 2 - The Next Level“, „21 Jump Street“ und „Ride Along“.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.