Homer Simpson ist katholisch

+
Auch im Vatikan hoch im Kurs: Die Simpsons.

Vatikanstadt - Die Zeitung des Vatikans hat aus ihrer Vorliebe für die Fernsehserie “Die Simpsons“ nie ein Geheimnis gemacht. Nun enthüllt der “L'Osservatore Romano“: Homer ist katholisch.

Unter der Überschrift “Homer und Bart sind katholisch“ veröffentlichte der “L'Osservatore Romano“ nun einen Artikel, in dem es heißt: “Wenige Leute wissen es und er macht alles, um es geheim zu halten, aber es ist wahr: Homer J. Simpson ist Katholik.“

Die Zeitung zitiert aus einer Rezension, in der Pfarrer Francesco Occhetta Homers und Barts Weg zum Glauben in einer Folge aus dem Jahr 2005 analysiert. Neben den Witzen beschäftige sich die Fernsehserie auch mit Fragen nach dem Sinn des Lebens, heißt es weiter in dem Zeitungsbericht.

Bereits im vergangenen Dezember hatte der “L'Osservatore Romano“ zum 20. Jahrestag der Simpsons den philosophischen Ansatz des Programms gelobt.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.